Dieses Jahr entschieden wir uns wegen Corona unseren Sommerurlaub im eigenen Land zu verbringen. Wir unternahmen einen Roadtrip von Bayern an die Ostsee. Unsere erste Station, da schön in der Mitte der Strecke gelegen, war die sächsische Stadt Leipzig. Die mit knapp 600.000 Einwohner große Stadt hat uns überrascht, Leipzig ist richtig cool! Ich habe dir viele Tipps für Leipzig Sehenswürdigkeiten und Aussichtspunkte mitgebracht. Viel Spaß beim Entdecken!

Dein Vertrauen ist mir wichtig: Dieser Artikel enthält neben Werbung für Adina Hotels Empfehlungs-Links. Wenn du über diese Links etwas kaufst oder buchst, erhalte ich eine kleine Provision. Dir entstehen dadurch keine Mehrkosten und du kannst so meine Arbeit ganz einfach unterstützen. Danke!

Reiseführer für Leipzig

Für weitere Infos für deinen Leipzig Urlaub kann ich dir folgende Reiseführer empfehlen:

Altstadt Leipzig
Leipzig ist hipp und lebendig!

Leipzig Hotel Tipp – perfekt gelegen für Entdeckungstouren zu den Leipzig Sehenswürdigkeiten

Das Adina Apartment Hotel liegt zentral in der Altstadt Leipzigs, nur wenige Gehminuten vom Bahnhof und den wichtigsten Leipzig Sehenswürdigkeiten entfernt. Das Hotel ist mitunter perfekt für Familien, denn die Zimmer sind sehr geräumig und besitzen eine vollausgestattete Küche, einen Wohnbereich, Flatscreen und High Speed WLAN.

Die Apartments sind in stylischen Holz- und Anthrazittönen ausgestattet und bieten alles, was man so braucht. Wer möchte, kann sogar seine Wäsche waschen, eine eigene Waschmaschine steht in der Wohnung zur Verfügung. Das Frühstück bekamen wir auf das Zimmer geliefert, eine sehr relaxte Art und Weise, um in den Tag zu starten!

Die Adina Apartment Hotels kommen ursprünglich aus Australien und besitzen in Deutschland inzwischen neben Leipzig auch in Berlin, Frankfurt, Hamburg und Nürnberg Hotels. Das Konzept des Serviced Apartments, also Wohnung plus Hotelservice, fanden wir als Familie klasse!

Ein Studio oder Apartment kannst du entweder direkt auf der Adina Webseite buchen oder auch bei booking.com*.

Leipzig Hotel Tipp
Das Adina Hotel ist super zentral gelegen
Hoteltipp Leipzig für Familien
Die Betten waren sehr bequem.
Unterkunft Leipzig Tipp
Auch der Teenager hat sich wohl gefühlt.

Maßnahmen der Adina Hotel Gruppe während Corona

Das Adina Hotel hat besondere Vorsichtsmaßnahmen wegen Corona ergriffen. Ein Hinweisschild an der Tür macht darauf aufmerksam, welche Flächen und Griffe desinfiziert wurden, eigentlich alles, mit dem man in Berührung kommen könnte. Die Bar und der Wellnessbereich sind im Moment geschlossen, um einen Kontakt mit anderen Gästen zu vermeiden. Deshalb bekamen wir auch unser Frühstück auf das Zimmer geliefert. Wir füllten dazu am Vorabend ein Bestellformular aus und wählten die gewünschte Uhrzeit. Äußerst pünktlich wurde uns dann das Frühstück am nächsten Morgen geliefert.

Kennst du schon meine Packliste für Städtereisen? Damit vergisst du garantiert nichts mehr!

Die schönsten Sehenswürdigkeiten für Leipzig für einen (oder zwei) Tag

Völkerschlachtdenkmal – die wichtigste Leipzig Sehenswürdigkeit

Das Völkerschlachtdenkmal wirkt vollkommen aus Raum und Zeit gefallen, ich fühlte mich wie in einem Film von „Herr der Ringe“. Das Wahrzeichen Leipzigs überraschte mich mit seinen Ausmaßen, so etwas habe ich hier nicht erwartet. Das Monument ist 91 Meter hoch, geschmückt wird es von fast zehn Meter hohen Kolossalfiguren.

Das Denkmal erinnert an die Völkerschlacht von 1813, bei der Napoleon seine Niederlage gegen Russland, Österreich, Preußen und Schwenden erlitt. Diese Niederlage bedeutete für Napoleon das Ende seines Eroberungszuges in Europa. Die Völkerschlacht war eine kurze, aber heftige Schlacht mit einer halben Million Beteiligten, etwa 120.000 Soldaten fielen.

Hundert Jahre später ließ Kaiser Wilhelm II das Monument zur Erinnerung an dieses epische Gefecht errichten. Wir hatten leider keine Zeit, uns Eintrittskarten zu kaufen und das Monument von innen zu besichtigen, die Wartezeit war einfach zu lange.

Adresse: Straße des 18. Oktober 100 | Eintritt 8€

Völkerschlachtdenkmal
Das Völkerschlachtdenkmal am Rande von Leipzig

Thomaskirche – Ruhestätte der Gebeine von Johann Sebastian Bach

Von 1723 bis 1750 war Johann Sebastian Bach Kantor der Thomaskirche und ranghöchste Musiker Leipzigs. 1750 stirbt Bach und wird im Spitalfriedhof der Johanniterkirche bestattet. Erst später, um 1900 werden seine Gebeine in einem Steinsarkophag in der Krypta in der Johanneskirche beigesetzt. Nachdem die Kirche jedoch 1943 bombardiert und zerstört wurde, einigte man sich darauf, die Gebeine in die ursprüngliche Wirkungsstätte Bachs, nämlich der Thomaskirche, zu überführen. So liegen Bachs Gebeine nun seitdem in der Thomaskirche.

Vor der Kirche befindet sich eine bronzene Statue von Bach. Wie nah sie dem Ebenbild Bachs entspricht, weiß ich nicht. Ich kann nur sagen, dass es eine schöne und beeindruckende Statue ist.

Kirchen als Leipzig Sehenswürdigkeiten
Johann Sebastian Bach Statue vor der Thomaskirche
Leipzig Highlights - Thomaskirche
Letzte Ruhestätte von Bach

Nikolaikirche – Leipzig Sehenswürdigkeiten

Die spätgotische Nikolaikirche ist die größte und älteste Kirche Leipzigs. Johann Sebastian Bach war nicht nur für die Kirchenmusik der Thomaskirche, sondern auf für die der Nikolaikirche, verantwortlich. Hier führte Bach unter anderem auch seine Hauptwerke auf. Zudem war die Nikolaikirche Ausgang der 1989 stattfindenden Friedlichen Revolution und hat damit deutsche Geschichte geschrieben.

Nikolaikirche Leipzig
Die Nikolaikirche sieht wieder ganz anders aus

Altes Rathaus – ein beeindruckendes Renaissancegebäude am Markt

Das Alte Rathaus ist eine weitere wichtige Sehenswürdigkeit in Leipzig und befindet sich direkt am Markt. Errichtet wurde es 1556 und diente bis 1905 als Sitz der Leipziger Stadtverwaltung, heute ist es Heimat des Stadtgeschichtlichen Museums. Am Markt finden dienstags und freitags ein Wochenmarkt mit regionalen Produkten statt, leider waren wir jedoch am falschen Wochentag dort.

Leipzig an einem Tag
Altes Rathaus am Markt

Neues Rathaus mit dem höchsten Rathausturm Deutschlands

Das Neue Rathaus, welches die Stadtverwaltung von Leipzig beherbergt, ist richtig groß. Es besitzt, samt dazugehörigen Stadthaus, über 1.700 Räume. An dem 1905 erbauten Gebäude sollte man nicht nur vorbeilaufen, sondern sich auf eine der Bänke setzten und es auf sich wirken lassen.  

Neues Rathaus Leipzig
Das Neue Rathaus ist ein beeindruckendes Gebäude.
Leipzig Highlights
Einfach mal hinsetzten und schauen

Bundesverwaltungsgericht – Leipzig Sehenswürdigkeiten

Unweit des Neuen Rathauses befindet sich das monumentale Bundesverwaltungsgericht. Erbaut wurde das Gebäude Ende des 19. Jahrhunderts im italienischen Renaissance- sowie im französischen Barockstil. Wer etwas mehr Zeit hat als wir, der kann die Eingangshalle einschließlich der Umgänge, sowie den Großen Sitzungsaal besichtigen.

Eintritt: kostenlos | Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 8:00 bis 16:00 Uhr

Bundesverwaltungsgericht Leipzig
Ebenso ein beeindruckendes Gebäude, das Bundesverwaltungsgericht

Mädler Passage – shoppen in Leipzig

Ein Abstecher lohnt sich auch in die Mädler Passage. In dem fünfstöckigen Gebäude befinden sich exklusive Geschäfte, Büros, sowie das Gasthaus Auerbachs Keller, welcher als Schauplatz in Goethes Drama „Faust“ bekannt wurde.  

Leipzig einkaufen: Mädler Passage
Exclusiv shoppen in der Mädler Passage

Oper Leipzig – mein Foto Tipp

Ein wunderschönes Fotomotiv in Leipzig ist die Oper am Augustusplatz. Durch die Wasserfläche im Vordergrund ergeben sich zauberhafte Spiegelungen. In der Oper werden Ballett, Musikalische Komödien und Opern aufgeführt.

Leipzig Highlight: die Oper
Die Spiegelung ist einfach perfekt!

City-Hochhaus mit Aussichtsplattform – beste Sicht auf Leipzig

Der Panorama-Tower von Leipzig ist 142,5 Meter hoch und war von 1968 bis 1972 sogar das höchste Gebäude Deutschlands. Im Gebäude sind überwiegend Büroräume, die Aussichtsplattform in der 31. Etage kann jedoch gegen eine Unkostenpauschale erklommen werden. Auf der Plattform ist eine kleine Bar mit Sitzgelegenheiten.

In der 30. Etage befindet sich das Restaurant „Plate of Art“, es wäre bestimmt schön, hier zu Abend zu essen und den Ausblick zu genießen. Wir hatten dazu jedoch leider keine Gelegenheit.

Von der 120 Meter hohen Aussichtsplattform hast du einen der besten Blicke über die Skyline der Stadt. Bei gutem Wetter siehst du das Völkerschlachtdenkmal und sogar über die Standgrenze hinaus.

Adresse: Augustusplatz 9 | Eintritt: 4€

Aussichtspunkte Leipzig
Eine richtig coole Aussicht auf Leipzig hat man vom Panorama-Tower
Leipzig Ausblick
Beste Aussicht auf Leipzig!
Aussichtsplattform Leipzig
Am Horizont das Völkerschlachtdenkmal

Aktiv sein am Stadthafen oder relaxen im Park

Stadthafen Leipzig

In gut einer halben Stunde Fußmarsch erreichst du von der Altstadt aus den Stadthafen. In Leipzig durchziehen knapp 300 Kilometer große und kleine Flussläufe das Stadtgebiet, wer hätte das gedacht? Ein zentraler Anlaufpunkt des Wassernetztes ist der Stadthafen. Von hier aus werden verschiedene Bootstouren* und geführte Kanutouren angeboten, oder du leihst dir einfach ein Kanu aus und schipperst durch die Flusslandschaft. Sollten wir mal wieder in Leipzig sein, würden wir das bestimmt nachholen!

Ausflüge Leipzig
Stadthafen Leipzig
Leipzig Aktivitäten Tipps
Mit den Kanu vom Stadthafen aus starten

Ab ins Grüne in den Clara-Zetkin-Park

Vom Stadtzentrum aus erreichst du in westlicher Richtung nach etwa zwei Kilometern den Clara-Zetkin-Park. Die größte Parkanlage Leipzigs mit seinen moosgrünen Wasserflächen und hübschen Brücken bietet schattige Plätze zum Ausspannen. Kleine Kinder werden sich über den am Südostende gelegenen Spielplatz freuen.

Parks in Leipzig
Clara-Zetkin-Park
Leipzig Tipps
Ausspannen im Grünen mitten in der Stadt

Am meisten Spaß macht es, einfach durch die Altstadt zu bummeln und sich treiben zu lassen. An den meisten Leipzig Sehenswürdigkeiten kommst du dann eh vorbei. Schön ist es dann, sich mal in eines der vielen Cafés oder Restaurants zu setzen und die Atmosphäre einfach auf sich wirken zu lassen. Leipzig ist vielleicht nicht die klassische Stadtschönheit wie Stockholm oder Wien, aber Leipzig ist lässig und jung mit einer coolen Atmosphäre.

Weiterlesen für noch mehr Tipps zu Leipzig Sehenswürdigkeiten

Nadine von Planethippel erkundete auch mit ihrer Familie Leipzig und war zudem im Kultviertel Karl-Liebknecht-Straße, sowie in Plagwitz unterwegs. > zum Blogbeitrag.

Welche Tipps hast du für einen Städtetrip nach Leipzig? Verrate es mir in einem Kommentar!

Pinne den Beitrag “Leipzig Sehenswürdigkeiten & Tipps” auf Pinterest

Leipzig Urlaub - Tipps
Jetzt teilen: