5 chillige Tipps für Wien mit Teenager [garantierter Spaß für alle]

Wien mit Teenager

Ein Städtetrip mit Teenager kann schwierig werden. Meist haben sie auf endloses Sightseeing keinen Bock. Wir haben uns deshalb überlegt, wie wir unseren Teen bei Laune halten und trotzdem Wien kennenlernen können. Wir warem mit folgenden Tipps sehr erfolgreich!

Wien mit Teenagern und Kindern – 5 Tipps

1)  Führung per E-Scooter von Einheimischen durch Wien

Ewig durch die Stadt zu laufen, dazu haben viele Teenager keine Lust. Ich habe uns deshalb eine Tour mit einem E-Scooter* gebucht. Bereits in Budapest haben wir eine super Erfahrung mit einer Segway-Tour gemacht.

Wir waren zusammen mit einem einheimischen Guide unterwegs. Nach einer kurzen Einführung in die Benützung des E-Scooters düsten wir dann auch schon durch die Stadt. Mit dem E-Scooter zu fahren ist sehr einfach, innerhalb ein paar Minuten hatten wir den Dreh raus. Wir fuhren über wenig belebte Straßen, sowie Fußgänger- und Fahrradwegen.

E-Scooter Tour Wien mit Teenager

E-Scooter Tour durch Wien mit Teenager

Unser Guide fuhr mit uns nicht zu den typischen Sehenswürdigkeiten, sondern zeigte uns das Wien der Wiener. Er erzählte uns manch‘ lustige Anekdoten und Hintergründe, wie beispielsweise über die gleichgeschlechtlichen Ampelpärchen, welche anlässlich des Eurovision Song Contests installiert wurde. Den Anstoß dazu gab der Auftritt der Drag Queen Conchita Wurst. Die Wiener setzten damit ein Statement für die Gleichberechtigung.

Wien Tour

Wien mit Teenager – Tourstopp: sozialer Wohnungsbau in Wien

Street Art in Wien

Street Art in Wien

Wir rollten anschließend weiter zum hübschen Spittelberg und zum Museums Quartier. Dort machten wir einen kurzen Halt für ein leckeres Eis. Unser Guide zeigte uns Street Art, künstlerisch gestalteten sozialen Wohnungsbau und weitere versteckte Plätze und traditionelle Restaurants. Die Tour war lustig und kurzlebig und wir bekamen einen interessanten Einblick in die Stadt.

Tour zu den Sehenswürdigkeiten in Wien

Kurzer Halt am Spittelberg in Wien

Sightseeing Wien

2) Prater Besuch – Spaß und mega Ausblicke

Wenn du in Wien mit Kindern unterwegs bist, sollte ein Besuch des nostalgischen Rummelplatzes nicht fehlen. Da wir auf Flusskreuzfahrt mit dem Arosa unterwegs waren, konnten wir von unserer Anlegestelle aus zu Fuß innerhalb 15 Minuten zum Prater laufen. Es gibt aber auch direkt am Prater eine U-Bahn-Station.

Tipps für Prater in Wien

Der Wiener Prater – Pflichtprogramm für Wien mit Teenager

Der Prater hat das ganze Jahr geöffnet und ist eingebettet in viel Grün. An die 250 Attraktionen bieten Spaß und Adrenalinkick. Für einen Höhenrausch sorgt der Praterturm mit 117 Metern Höhe. Von dem Riesen-Kettenkarussell aus hatten wir einen schönen Ausblick auf Wien. Nass und wilder wird es mit der Wildalpenbahn. Sie ist eine der größten und längsten Anlagen seiner Art.

Attraktionen Prater Wien

Ganz schön hoch, der Praterturm

Fahrgeschäfte Prater

Eine zeimlich nasse Fahrt mit der Wildalpenbahn, so macht Wien mit Kindern Spaß!

Das Wahrzeichen ist allerdings das alte Riesenrad. In einer geschlossenen Gondel geht es fast 65 Meter hoch. Der Spaß ist zwar nicht ganz billig (eine Fahrt 12€, Kinder unter 13 Jahren zahlen 5€) aber es lohnt sich, der Ausblick ist fantastisch!

Riesenrad am Prater

Das Riesenrad am Prater

Wien von oben

Ausblick vom Riesenrad

Möchtest du dir eventuelles Anstehen an der Kasse sparen, dann kannst du das Ticket ganz einfach online kaufen.

3) Chillen an der Neuen Donau

Mit Blick auf den Donauturm laden zahlreiche Strandbars mit Liegestühlen, Hängematten und viel Sand zum relaxen ein. Hier kannst du wunderbar eine Pause vom Sightseeing einlegen, die Schwäne beobachten und ein kühles Getränk genießen.

Donaukanal Tipps

4) Baden und relaxen an der Alten Donau

Bist du im Sommer mit deiner Familie in Wien, kannst du dich in der Alten Donau abkühlen. Das klare und saubere Wasser lädt zum Schwimmen und Plantschen ein. Oder du leihst dir ein Ruder- Tret- oder Elektroboot bei einem der zahlreichen Anbieter aus.

Badestellen in Wien

Baden an der Donau in Wien

Sommer in Wien

Tretboot fahren in Wien

5) Wien mit Teenager – Sightseeing ohne Druck und bestimmtes Ziel

Ich habe gelernt, umso mehr ich auf meiner must-see-Liste habe, desto weniger Lust hat unser Teenager zum Städtetrip. Ich empfehle deshalb, nur ein paar Sehenswürdigkeiten auf die Liste zu setzten und sich dann treiben zu lassen.

Wir bummelten also zum Stephansdom und zur imperialen Hofburg am Heldenplatz. Dabei kamen wir zufällig an einem grünen Park vorbei, setzten uns auf eine Bank und beobachteten das Treiben. Wir kauften uns mal ein Eis und bummelten weiter. So nahmen wir allen Druck raus und tauchten in die Atmosphäre der Stadt ein, ohne dass der Teenager zu nörgeln begann.

Wien mit Kindern

Stephansdom in Wien

Stephansdom. Es lohnt sich auch, auf den Turm zu klettern.

Wien Tipp mit Teenager: Hofburg

Wiener Hofburg

Wien mit Teenager hat uns allen viel Freude gemacht. Bei unserer kurzen Stippvisite haben wir einen guten Eindruck von der Stadt bekommen, ohne von Sehenswürdigkeit zu Sehenswürdigkeit zu hetzten. Die geführte Tour mit dem E-Scooter war eine gute Idee, denn so lernten wir Wien innerhalb einer recht kurzen Zeit auf eine lustige und kurzweilige Art kennen.

Lies hier weiter: Wien Sehenswürdigkeiten und die schönsten Weihnachtsmärkte in Wien

Weitere Tipps für Wien mit Kindern findest du bei meinen Blogger-Kollegen:

Teile den Beitrag „Wien mit Teenagern / Kindern“ auf Pinterest

Wien Tipps mit Kindern

Folge mir auch auf Facebook, Twitter, Pinterest und Instagram und bleibe über RSS-Feed, Bloglovin oder Feedly auf dem Laufenden.

Teilen

2 Kommentare

  1. Markus Block

    Hi Sabine. Toller Beitrag. Aber die Bilder 3 und 4 zeigen nicht das, was du schreibst. Bild 3 zeigt die Neue Donau, Bild 4 die Alte Donau.

    • Hallo Markus,
      vielen Dank für den Hinweis! Ich werde gleich mal schauen, wo genau sich der Fehlerteufel eingeschlichen hat. :)
      Liebe Grüße,
      Sabine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.