(Gastbeitrag von Ina) Wer Kinder hat, weiß, wie wertvoll die gemeinsame Zeit ist. Wenn einem daheim die Decke auf den Kopf fällt, ist es Zeit für einen Familienausflug. Doch Ausflüge können ordentlich zu Buche schlagen, denn häufig sind Familienangebote sehr teuer. Aber ein Ausflug muss nicht immer teuer sein. Diese 10 tollen Low Budget Ausflugsziele in Bayern mit Kindern eignen sich auch für den schmalen Geldbeutel.

1) Der Besucherpark am Flughafen München

Im Besucherpark erfahren Familien alles rund um die Themen Flughafen und Flugzeuge. Bei der Ankunft fällt der Blick schon auf den spannenden Abenteuerspielplatz, der sich die Kontinente der Welt zum Thema macht. Dabei ist jeder Spielbereich so gestaltet, dass er einen bestimmten Kontinent repräsentiert. Wenn die Kinder sich auf dem Spielplatz der Kontinente ausgetobt haben, laden die ausgemusterten Flugzeuge, die auf dem Gelände stehen, zum Besichtigen ein.

In den Innenbereichen des Besucherzentrums gibt es vieles zu entdecken. Virtuelle Informations-Punkte informieren über die Abläufe am Münchner Flughafen und über die verschiedenen Berufe des Personals.

Erklimmst du den Aussichtshügel, kannst du den Flugzeugen auf den beiden Startbahnen zum Abschied winken. Nachmittags kannst du von dort sogar dem größten Flugzeug der Welt, dem Airbus A380, beim Start Richtung Dubai zusehen. Selbstverständlich besteht auch die Möglichkeit einer Erkundungsfahrt durch den Flughafen. Diese ist jedoch kostenpflichtig. Im Restaurant vor Ort könnt ihr euren gemeinsamen Tag wunderbar ausklingen lassen.

Der Eintritt zum Besucherpark ist kostenlos. Hier kommen kleine und große Kinder voll auf ihre Kosten!

Ausflugsziele Bayern mit Kindern - München
Das Lufthansa Klettergerät ist Teil des Spielbereichs „Europa“ und repräsentiert den Münchner Flughafen ©Ina Geißler

2) Der Wildpark Höllohe in Teublitz

Wildparks eignen sich perfekt für Ausflüge mit Kindern. In der Oberpfalz lädt ein wunderschöner naturbelassener Wildtierpark zum Erkunden ein. Schon bei der Ankunft blühen die Kleinen auf, denn am Anfang des Rundwegs steht ein Fuhrpark für Kinder bereit. Außerdem können sich die Kinder nach der Anfahrt direkt im Balancier-Parcours oder auf dem Barfußpfad austoben.

Begibst du dich auf den Rundweg, kommst du an zahlreichen Gehegen vorbei: Ponys, Esel, Dammwild und Rotwild lassen sich bestaunen. Am Futterautomaten kannst du gegen kleines Geld ein Säckchen Futter für die Wildtiere kaufen. Dieses können die Kleinen dann an die Enten, aber auch an Ziegen und Schafe verfüttern.

Pause gefällig? Der Waldspielplatz lädt zum Verweilen ein. Auf dem großen schattigen Areal ist so einiges für Kinder geboten. Die Kleinsten finden hier neben Nestschaukel, Babyschaukel und Sandkasten auch eine Rutsche. Für die größeren Kinder gibt es wilde Rutschen und einen Kletterparcours.

Nach dem Toben können Familien den Höllohe Weiher weiter umrunden und kurz vor Ende des Rundgangs noch die Auffangstation für Störche sowie die Vogelgehege besichtigen. Vor der Abfahrt lädt dann die Gastronomie mit moderaten Preisen zu einer Stärkung ein.

Der Zutritt zum Park ist kostenlos, das Team der Höllohe freut sich aber immer über Spenden. Wer im Sommer kommt, kann am anderen Ende des Parks übrigens noch den Höllohe-Badeweiher besuchen.

Ausflüge in Bayern mit Kleinkindern
Der Kleinkinderbereich auf dem schattigen Waldspielplatz Höllohe ©Ina Geißler

3) Der Naturpark „Wasser – Fisch – Natur“ in Wakersdorf

Ebenfalls im Oberpfälzer Seenland ist dieser tolle Naturwasserpark angesiedelt. Im Rahmen eines EU-Projektes wurden dort ehemalige Fischteiche zu einem spannenden Wasserspielplatz umgewandelt. Jeder der drei Seen steht unter einem besonderen Motto und eignet sich damit besonders für bestimmte Altersklassen.

Der Hauptsee, der direkt an die Liegewiese und den Kiosk grenzt, lädt kleinere Kinder zum Entdecken und Spielen ein. Ringsum finden sich Klettergeräte und Wasserspielgeräte zum Gestalten von Dämmen im Sand und für den Transport von Wasser. Die Tiefe des Sees beträgt maximal 70cm, somit kann den Kleinen unter Aufsicht nichts zustoßen. Auch Sandburgen können die Kids am feinen Sandstand nach Belieben bauen. Der Fantasie sind an diesem tollen Low Budget Ausflugsziel Bayern keinerlei Grenzen gesetzt.

Zwei weitere Seen laden zum Entdecken ein. Einer davon steht ganz unter dem Motto, „Bewegung auf dem Wasser“. Dort können größere Kinder über Stelzen, per Floß oder watend von einer Seite des Sees zur anderen gelangen. Ringsum befinden sich Infotafeln mit Rätseln für Kinder, aber auch Naturinstrumente. Schon der Weg vom Parkplatz zu den Seen ist ein absolutes Erlebnis.

Der Eintritt zum Park „Wasser – Fisch – Natur“ ist kostenlos, die Preise am Kiosk sind absolut vertretbar – der perfekte Ort, um mit wenig Ausgaben einen super Tag als Familie zu erleben.

Ausflug Sommer in Bayern mit Kindern
Naturpark in Wackersdorf ©Ina Geißler

4) Ausflugsziele Bayern für Naturfreunde – der Silberberg in Bodenmais

Der Bayerische Wald ist ein Hot Spot für Familien, die sich nach einer Auszeit in der Natur sehnen. Aber auch dort sind nicht alle Ausflugsziele für einen Low Budget Familienausflug geeignet.

Am Silberberg finden Familien aber viele Möglichkeiten, um für wenig Geld einiges zu erleben. Schon an den Parkplätzen gibt es zahlreiche Spielplätze, die es den Kindern ermöglichen, sich nach der Anfahrt auszutoben.

Den Berg kannst du nun entweder zu Fuß erklimmen oder du steigst in die Seilbahn. Die Tickets für diese sind nicht teuer und beinhalten eine Fahrt mit der Rodelbahn, um wieder ins Tal zu kommen. Am Gipfel hast du eine traumhafte Aussicht über den Bayerischen Wald und kannst die Seele baumeln lassen, während die Kleinen Felsen und Pflanzen erkunden.

Auf halber Höhe befindet sich das Silberbergwerk, von welchem der Berg seinen Namen hat. Gegen wenig Geld könnt ihr dort eine Führung mitmachen, die euch in die spannende Welt unter Tag befördert. Am Silberberg kannst du mit deiner Familie einen Tag schnell herumbringen und dabei sehr viel erleben. Die Kulisse bietet zahlreiche Möglichkeiten für tolle Erinnerungen im Familienalbum.

Bodenmais Ausflug Bayerischer Wald
Ausblick auf Bodenmais im Bayerischen Wald | Foto:Pixabay

5) Der Piratenspielplatz in Amberg

Im Amberger Stadtpark gibt es seit ein paar Jahren einen wirklich außergewöhnlichen Wasserspielplatz – perfekt für einen entspannten Ausflug mit Kindern. Ein kleiner Weiher bildet das Zentrum und lädt zum Plantschen und Entdecken ein. Die Wasserspielgeräte sind spannend für die Kleinen und schulen die Motorik.

Auch die sozialen Fähigkeiten werden dabei auf die Probe gestellt, denn beim Dammbau und der Wasserbeförderung ist Teamwork gefragt. Rings um den Weiher befinden sich zahlreiche Klettermöglichkeiten und ausreichend Platz für Fußballspiele oder zum Laufradfahren. Ein großer Kiosk auf Stelzen stellt gegen moderate Preise leckeres Essen bereit, welches ihr entweder auf der Terrasse oder auf der Liegewiese genießen könnt.

Der Piratenspielplatz ist kostenlos und bietet Familien die Möglichkeit, einen tollen Low Budget Ausflug in Bayern zu machen, der entschleunigt. Jung und Alt kommen dort voll auf ihre Kosten.

6) Tierische Ausflugsziele in Bayern – der Vogelpark Abensberg

Der Abensberger Vogelpark ist ein wahrer Geheimtipp unter den Ausflugszielen Bayern mit Kindern. Der Park wird als Familienunternehmen geführt. Diese familiäre und persönliche Note zieht sich wie ein roter Faden durch die gesamte Anlage. Heimische Wildtiere wie Rehe oder Hasen können dort ebenso bestaunt werden wie Kängurus oder exotische Vögel. Auch Führungen durch den Wildpark werden angeboten, bei denen man zusätzliche Informationen über die Tiere, ihre Herkunft und ihre Besonderheiten erhält.

Direkt an der Kasse können die Kleinen Tüten mit Futter kaufen. Dieses darf dann nach Belieben an die Bewohner des Parks verfüttert werden. Zum Ende des Rundgangs lädt ein kleiner Spielplatz die Kinder zum Toben ein. Direkt daneben befindet sich ein Selbstbedienungsrestaurant mit erschwinglichen Preisen.

Der Vogelpark Abensberg kostet einen geringen Eintritt. Dieser fließt jedoch ausschließlich in den Erhalt des Parks und ist fern von Wucherpreisen. Kleinere Kinder haben freien Eintritt. Dieses Ausflugsziel ist also nicht kostenlos, aber auf jeden Fall Low Budget.

Vogelpark Abensberg - Ausflugsziel Bayern
Die freundlichen Esel im Vogelpark Abensberg ©Ina Geißler

7) Der Tierpark Straubing

Wer bei dem Wort Tierpark an Delphin-Shows und Wucherpreise denkt, wird in Straubing überrascht sein. Der kleine Tierpark hat Tradition und legt mehr Wert auf das Wohlergehen der Tiere als auf Profit.

Selbstverständlich kostet der Tierpark Straubing Eintritt, dieser ist jedoch mit normalen Zoo Eintrittspreisen nicht ansatzweise vergleichbar. Kleine Kinder kommen zudem gratis, größere Kinder stark vergünstigt in den Park. Wie also finanziert sich der Zoo? Für fast alle Tiere gibt es Patenschaften. Durch Jahresbeiträge können so Privatpersonen oder Unternehmen den Unterhalt einzelner Tiere sichern.

Im Straubinger Zoo findet man neben einheimischen Tieren auch Bären, Kamele, Zebras sowie Tiger und Löwen. Doch auch viele andere Tierarten sind vertreten. Am Ende des Rundgangs befindet sich ein sehr moderner Abenteuerspielplatz mit Kletternetz und Sandförderband. Dort könnt ihr bei einem Eis oder Kaffee aus dem Kiosk einen wunderbaren Low Budget Ausflug ausklingen lassen. Ein Streichelzoo direkt daneben verführt zum Striegeln der Ziegen.

Ausflugsziele für Familien in Bayern
Bären im Tierpark Straubing ©Ina Geißler

8) Der Affenberg Salem am Bodensee

Am Bodensee gibt es für Familien ein ganz besonderes Ausflugsziel: den Affenberg Salem. Dieser hat seinen Namen nicht von Ungefähr – dort leben tatsächlich zahme Berberaffen. Familien haben die Möglichkeit, die Tiere hier in freier Wildbahn zu beobachten. Während der Fütterungszeiten ist der Besuch besonders spannend, denn man ist hautnah dabei, wenn ein Haufen Affen sich auf das Futter stürzt.

Selbstverständlich bietet Salem auch andere Tiere wie Damwild und Störche. Ein spannender Abenteuerspielplatz lädt zum Toben ein und Eltern können dabei wunderbar entspannen. Die Freude ausgelasteter Kinder ist das Ziel eines tollen Familienausflugs.

Auch wenn der Eintritt für Erwachsene mit 9 Euro zu Buche schlägt, zählt der Affenberg zu einem Low Budget Ausflugsziel. Kinder unter sechs Jahren haben dort nämlich freien Eintritt, Kinder ab sechs zahlen nur einen reduzierten Preis. Der Affenberg Salem ist ein Wildpark der ganz besonderen Art und zählt zu den tollsten Ausflugszielen mit Kindern Bayern.

Ausflug Affenberg Salem
Berberaffe am Affenberg Salem | Bild: pixabay

9) Das „G´hupft Wia G´sprunga“ bei Regensburg

Dieser Indoor Spielplatz zählt zu den beliebtesten Ausflugszielen Bayern bei schlechtem Wetter. Doch was unterscheidet das „G´hupft Wia G´Sprunga“ von anderen Indoor Spielplätzen?

Die Gründerinnen haben bei der Entwicklung des noch sehr jungen Indoor Parks auf nachhaltige Produkte und schlichtes Design gesetzt. Viel Holz und sanfte Farben regen die Kreativität der Kinder an. In zahlreichen Höhlen finden Lichtspiele statt und Hängenetze laden zum Entspannen oder Klettern ein. Ganz unabhängig vom Alter regt diese Atmosphäre alle Kinder an und auch für Erwachsene wird es ein Familienausflug der Extraklasse. Das kann man nur genießen.

Natürlich ist der Indoor Spielplatz nicht kostenfrei. Die Preise liegen aber auf jeden Fall im Rahmen, um als Low Budget durchzugehen. Das Preis-Leistungs-Verhältnis wird in Bad Abbach bei Regensburg großgeschrieben – die perfekte Basis für einen tollen Familienausflug.

Schlechtwetter Ausflugsziel mit Kindern
Die Biberburg – einer der Zugänge zum riesigen weißen Bällebad am Berghang ©Ina Geißler

10) Weinfurtner – DAS GLASDORF in Arnbruck

Die Glasmanufaktur Weinfurtner befindet sich mitten im Bayerischen Wald. In dieser Region ist die Herstellung von Glas einer der größten Wirtschaftszweige. Bei Weinfurtner hat man sich entschieden, diese Tradition nach außen zu tragen. Das Gelände besticht durch schön angelegte Gärten, Spielplätze sowie vereinzelte Spielgeräte, die sich super in die Landschaft einfügen, aber auch durch Deko-Elemente aus buntem Glas.

Der Eintritt in das Glasdorf ist kostenfrei. Eine Besichtigung der Fertigung kostet einen kleinen Betrag. Doch auch ohne Führung kommt ihr bei Weinfurtner bestimmt auf eure Kosten. Ein Besuch im Glasdorf zählt auch jeden Fall zu den tollsten Low Budget Familienausflügen in Bayern.

Spielplatz Bayerischer Wald
Spielplatz Weinfurtner im Bayerischen Wald ©Ina Geißler

Viel Spaß für wenig Geld

Mit dieser abwechslungsreichen Auswahl an Ausflugszielen mit Kindern in Bayern haben Familien die perfekte Basis für eine spannende Zeit, die den Geldbeutel schont.

Wer für einen Familienausflug auch einmal etwas tiefer in die Tasche greifen möchte, sollte sich den Playmobil Funpark in Zirndorf bei Nürnberg nicht entgehen lassen. Dazu erfahrt ihr hier mehr. Sieh dich für weitere Ausflugs- und Reisetipps auch gerne auf meinem Blog um.

Haben wir auf unserer Liste ein weiteres kostengünstiges Ziel für Familien vergessen? Ab damit in die Kommentare!

Über die Autorin:

Ina ist eine 32-jährige Mutter von vier Kindern im Alter von zwei bis zehn Jahren. Zusammen mit diesen und ihrem Partner lebt sie auf dem Land. Regelmäßig begibt sich die Familie auf Entdeckungstour durch Bayern. Auf Inas Blog MUTTER GEISSLEIN gibt es weitere tolle Tipps zu den Themen Reisen und Ausflüge mit Kindern, Familienalltag und DIY. Schaut gerne mal vorbei und registriert euch, um keine neuen Beiträge zu verpassen.

Weitere kostenlose Ausflugsziele in Bayern auf ReiseSpatz:

Pinne den Artikel “Low Budget Ausflugsziele in Bayern mit Kindern” auf Pinterest:

Günstige Ausflüge mit Kindern
Jetzt teilen: