Ausflugsziel Garmisch-Partenkirchen – coole Wanderung durch die Partnachklamm

Ausflugsziel Garmisch-Partenkirchen Partnachklamm

Die Partnachklamm ist eine 700 Meter lange Felsenschlucht nahe Garmisch-Partenkirchen. Früher wurde sie von Holzarbeitern, Forstleuten und Jägern genutzt. Seit 1912 ist die Klamm ein Naturdenkmal und für die Öffentlichkeit begehbar. Heute ist sie ein wunderschönes Ausflugsziel für die ganze Familie. Hier erhältst du alle Tipps für einen Ausflug zur Partnachklamm sowie einen Vorschlag für eine schöne Wanderung.

Rundwanderung Partnachklamm

Partnachklamm Rundweg – eine leichte & abwechslungsreiche Wanderung

Vom Parkplatz des Skistadion Garmisch folgst du der Beschilderung Richtung Eckbauer. Der Weg geht über Forstwege zur Bergstation hinauf. Alternativ kannst du, so wie wir, mit der Seilbahn hochfahren. Die historische Eckbauerbahn wird momentan jedoch abgebaut und erneuert. Eine Wiedereröffnung ist zum Sommer 2019 geplant.

Oben angekommen wirst du mit einem tollen Ausblick auf das Wettersteingebirge belohnt. Nun folgst du beim Berggasthof Eckbauer der Beschilderung zur Partnachklamm. In vielen Serpentinen wanderst du dann durch den Wald hinab. Weiter geht es danach, vorbei an dem Berghotel Graseck, bis zum Einstieg in die Partnachklamm.

Einstieg Partnachklamm

Partnachklamm in Garmisch

Ausflug Partnachklamm

Garmisch Parnachklamm

Dann ist es endlich so weit, enge, dunkle Felstunnel und nasse Wege führen durch die Partnachklamm. Das Wasser tost und rauscht in seiner Urgewalt. Tiefe Gumpen, wirbelnde Stromschnellen und wilde Wasserfälle bieten eine grandiose Kulisse. Von oben herab fällt das Sonnenlicht spärlich in die enge Schlucht und lässt das Wasser der Klamm an manchen Stellen in allen Blauschattierungen schimmern.

Partnachklamm mit Kindern

Tipps Partnachklamm

Mit Kindern in der Partnachklamm

Partnachklamm Schlucht

Nach rund 700 Metern geht es aus der Partnachklamm wieder hinaus. Nun kannst du bis zum Skistadion mit der Pferdekutsche fahren, oder du gehst das letzte Stück zum Parkplatz in etwa 20 Minuten zurück. Die komplette Wanderung dauert etwa drei Stunden und beinhaltet rund 500 zu überwindende Höhenmeter.

Partnachklamm mit der Kutsche

Garmisch-Partenkirchen Skisprungschanze

Skisprungschanze in Garmisch-Partenkirchen

Wir haben den Besuch der Klamm mit unserem Aufenthalt im Allgäu kombiniert. Lies hier alles über unsere Besichtigung von Schloss Neuschwanstein und unserem Aufenthalt in Nesselwand mit viel Action und Natur: Allgäu mit Kindern.

Öffnungszeiten Partnachklamm

Die Schlucht ist zu jeder Jahreszeit täglich geöffnet. Es kann jedoch aus Sicherheitsgründen zu temporären Schließungen kommen.

Geöffnet von Mai bis Oktober: 8:00 – 18:00 Uhr, Juni bis September: 6:00 – 22:00 Uhr, November bis April: 9:00 – 18:00 Uhr

Eintritt Partnachklamm

Erwachsene 5€, Kinder von 6-16 Jahren 2€

Der Zugang zur Partnachklamm mit Fahrrad oder Kinderwagen ist verboten. Hunde können in die Partnachklamm an der Leine mitgenommen werden.

Partnachklamm parken

Mit rund 200.000 Besuchern jährlich ist die Klamm sehr gut besucht. Es lohnt sich deshalb, möglichst früh am Parkplatz zu sein, um noch eine Parklücke zu ergattern.

Der nächst gelegene Parkplatz ist am Olympia-Skisstadion. Über die B2 gelangst du zum Parkplatz. Das Tagesticket kostet 2,50€.

Adresse Partnachklamm für dein Navi

Karl-und-Martin-Neuner-Platz, 82467 Garmisch-Partenkirchen

Die Partnachklamm hat mich absolut begeistert! Die Naturgewalt des rauschenden Wassers, den tiefen Gumpen und herabstürzenden Wassermassen zog mich in ihren Bann. Der Rundweg über die Eckbaueralm ist eine schöne Wanderung für die ganze Familie. Ich war bestimmt nicht zum letzten Mal dort!

Weiterlesen: Wanderung zur Gießenbachklamm – absolut perfekt mit Kindern

 

Teilen

2 Kommentare

  1. wunderschön geschriebener Beitrag. Danke. Mach weiter so und weiterhin auch viel Glück und Erfolg mit deinem Blog :)
    Wünsche dir noch viele tolle Momente und Reisen… Gruß aus Berlin, Marcel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.