Der Königssee entstand vor mehr als 140 Millionen Jahren als Grabenbruch, heute ich er einer der beliebtesten Ausflugsziele in Bayern. Der Königssee ist jedoch nur einer der vielen Berchtesgadener Sehenswürdigkeiten, denn in der Region gibt es mehr als 1000 km markierte Sommerwanderwege, beeindruckende Klammen, wunderschöne Wasserfälle und wildromantische Seen. Im Berchtesgadener Land gibt es viel zu entdecken, ich habe darum die besten Unternehmungen und Highlights erkundet. Viel Spaß beim nach machen!

Berchtesgaden Sehenswürdigkeiten im Überblick – Karte

Der Königsee – die Top Sehenswürdigkeit im Berchtesgadener Land

Neben dem Chiemsee und dem Bodensee ist der Königssee einer der bekanntesten und zugleich schönsten bayerischen Seen. Der Königssee ist bis zu drei Kilometer breit und besitzt eine Länge von acht Kilometern. Selbst im Sommer ist der maximal 192 tiefe See nur 17-18 Grad warm und eignet sich damit nur bedingt zum Baden.

Der Königssee liegt wunderschön, fjordartig in die Bergwelt eingebettet, die Felswände ragen steil am Ufer empor, einen Weg um den See gibt es deshalb nicht. Die einzige Möglichkeit den See zu erkunden ist per Boot. In der Hochsaison fährt die Boot-Flotte im 10-Minuten-Takt von der Anlegestelle an der Seelände in Schönau am Königssee ab. Langsam und leise, dank der Elektromotoren, gleiten die Boote durch das glasklare Wasser. Motorboote und Wassersport sind am Königssee verboten, einzig mit dem Ruderboot darfst du über den See paddeln.

Königssee Tipps
Königssee ein Besuchermagnet

Mit dem Schiff über den Königssee

Innerhalb zehn Minuten fährt das Boot von der Seelände bis zur sogenannten Echowand. Wenn du Glück hast, bläst der Kapitän an der Echowand mit dem Flügelhorn eine Melodie und das Echo wird ein bis zweimal, je nach Wetterlage, zurückgeworfen. Innerhalb einer weiteren halben Stunde ist die Halbinsel St. Bartholomä erreicht, hinter der die mächtige Watzmann-Ostwand aufragt.

Die Wallfahrtskirche St. Barholomä ist wahrscheinlich das meistfotografierte Objekt am Königssee. Am schönsten anzusehen ist sie vom Wasser aus, aussteigen lohnt sich in meinen Augen nicht unbedingt. Von Bartholomä geht es in weiteren 20 Bootsminuten dann schließlich zur Haltestelle Salet und damit zum Endpunkt der Schiffsroute. Von hier aus kannst du dann zu dem wunderschönen Obersee weiterwandern.

St. Barholomä Highlgiht am Königssee
Wallfahrtskirche St. Barholomä

Insidertipps für deinen Königssee Besuch

Am Königssee ist immer viel los, besonders voll wird es in den Sommermonaten und an Wochenenden. Ich habe mir deshalb einen Wochentag für meinen Besuch ausgewählt und gleich das erste Boot am Morgen gebucht. Die Tickets habe ich mir bereits online im Vorfeld gekauft. Das solltest du in der Hauptsaison mindestens drei Tage vorher machen, denn die Online Kontingente sind begrenzt.

Um neun Uhr morgens war der Anlegesteg noch sehr leer und es war angenehm ruhig und entspannt. Ich bin als erstes ganz nach Salet gefahren und erwanderte den Obersee. So hatte ich keine Wanderer vor mir und lediglich die Leute aus meinem Boot als Begleitung, die sich aber recht schnell zerstreuten.

Mit dem Schiff auf dem Königssee
Mit dem Schiff vorbei an der Echowand
Königssee Tipps: Schifffahrt
Besonder schön ist der Königssee früh am Morgen
Insidertipps Königssee
Die Schiffe am Königssee sind dank Elektroboote sehr leise

Tipps Königssee: Parken, Onlinetickets, Preise Schifffahrt und Corona

  • 10 Minuten von der Schiffsanlegestelle entfernt befindet sich ein großer Parkplatz. Ein Tagesticket kostet 5€.
  • Preise Königssee Schifffahrt: Königsee bis Salet und zurück 20,50€ Erwachsene, Kinder bis 5 Jahre sind frei, von 6-17 Jahren 50% Ermäßigung.
  • Online Tickets Königsee: Link zum Shop | Fahrplan
  • Königssee und Corona: während der ganzen Schifffahrt müssen Mund und Nase bedeckt sein, die Sitzplätze und damit die mögliche Anzahl der Passagiere sind deutlich reduziert.
Geheimtipps Königssee
Eine Bootsfahrt auf dem Königssee ist Pflicht.

Obersee – Highlight im Nationalpark Berchtesgaden

Der Obersee gehört für mich zu einen der Top Königssee Sehenswürdigkeiten, die du nicht verpassen solltest. Du erreichst den bezaubernden Obersee nach ungefähr 15 Minuten Fußmarsch von der Anlegestelle Salet. Vor langer, langer Zeit war der Obersee noch mit dem Königssee verbunden und wurde einst durch eine Moräne getrennt.

Berchtesgaden Sehenswürdigkeit: Obersee
Der nördliche Teil des Obersees ist von Salet aus schnell erreicht
Obersee Berchtesgaden
Glasklares Wasser am Obersee

Es wäre schade, wenn du „nur“ an das Nordufer wandern würdest, denn die Wanderung bis zur Fischunkenalm ist sehr schön. Dazu gehst du den Weg am westlichen Ufer des Obersees weiter bis zum hinteren Ende des Obersees. Manche Abschnitte des Weges führen über Treppen und oftmals rutschige Steinen, weshalb du unbedingt Wanderschuhe tragen solltest.

Fischunkenalm am Obersee
Fischunkenalm
Obersee Tipps
Spiegelglatte Wasseroberfläche am Obersee

Die Wanderung vom Obersee bis zur Fischunkenalm dauert einfach etwa 45 Minuten. Da auf dem Obersee weder gefischt wird, noch Boote fahren und die Lage durch die umliegenden Berge sehr geschützt ist, entstehen auf dem See fantastische Spiegelungen auf der Wasseroberfläche.

Obersee Berchtesgaden
Hütten am südlichen Ende des Obersee

Röthbachfall, der höchste Wasserfall Deutschlands – eine der unbekannten Berchtesgaden Sehenswürdigkeiten

Von der Fischunkenalm kannst du innerhalb 30 Minuten zum Röthbachfall weiter wandern. Mit seiner Fallhöhe von 470 Metern ist er der höchste Wasserfall Deutschlands. Ich habe mich bei meinem Besuch aus Zeitgründen dagegen entschieden, denn bereits von der Fischunkenalm hatte ich einen recht guten Blick auf den Wasserfall.

Röthbachfall - Wasserfall Königssee
Den Röthbachfall sieht man sogar schon vom oberen Ende des Obersees

Malerwinkel – Rundweg mit fantastischem Blick auf den Königssee

Aber nicht nur die Wanderung zur Fischunkenalm kann ich dir empfehlen, sondern auch die wunderschöne Wanderung zum Aussichtspunkt Malerwinkel. Vom Schiffsanleger führt ein Weg linker Hand an den dunkelbraunen Bootshütten vorbei in den Nationalpark Berchtesgaden. Der Wanderweg geht leicht bergauf, vorbei am Café Malerwinkel bis zum Aussichtspunkt Malerwinkel, welchen du etwa nach 15 Minuten erreichst. Der Aussichtspunkt steht bei mir ganz oben auf der Liste der schönsten Berchtesgaden Sehenswürdigkeiten!

Hier oben stehen mehrere Sitzbänke und laden zum Verweilen ein. Von hier aus siehst du sogar bis zur Wallfahrtskirche St. Bartholomä. Dieser Platz hat mich absolut verzaubert, am liebsten wäre ich auf der Bank bis zum Abend sitzen geblieben.

Der Rundweg führt dann, sobald du dich von dem fantastischen Anblick lösen kannst, weiter durch einen Mischwald, bis du nach zwei Kehren zu einem weiteren Aussichtspunkt kommst. Nun wanderst du schließlich bis zur Talstation der Jennerbahn und zurück zum Parkplatz. Der Rundweg ist knapp vier Kilometer lang und dauert etwa eine gute Stunde.

Malerwinkel Königssee
Aussichtspunkt Malerwinkel
Königssee Wanderung zum Malerwinkel
Traumhafter Ausblick vom Malerwinkel

Der Jenner – Königsblick der Superlative

Nach der Runde um den Malerwinkel bietet es sich an, mit der Jennerbahn auf die 1.800 Meter hohe Bergstation des Jenner zu fahren. Mit der neuen Bergbahn geht es in komfortablen Zehnerkabinen in etwa zehn Minuten hoch. Auf der Fahrt nach oben hast du einen wundervollen Blick in das Tal.

Jenner Tipps
Blick ins Tal von der Gondel aus
Wanderungen Königssee Tipps
Bergwelt im Berchtesgadener Land

An der Bergstation befindet sich eine großzügige Aussichtsplattform, von welcher du einen schönen Ausblick in die Bergwelt hast. Nicht verpassen solltest du allerdings, über den gut ausgebauten Wanderweg, hinauf zum Jenner-Gipfel zu wandern. Nach einem etwa 15-minütigen Fußmarsch erreichst du die Aussichtsplattform und nach wenigen weiteren Metern das Gipfelkreuz des Jenners auf 1.874 Metern.

Von hier oben liegt dir der Königssee wahrlich zu Füßen und dir erschließt sich die ganze Schönheit des Sees. Ein Anblick, den du bestimmt nicht so schnell vergessen wirst. Ich jedenfalls war absolut begeistert und konnte mich nur schwer von dem Anblick lösen.

Jenner - Highight am Königssee
Blick vom Jenner Gipfel auf Aussichtsplattform und Königssee
Ausblick Königssee
Traumhafter Ausblick mit Suchtpotential

Jennerbahn Betriebszeiten & Infos

  • Betriebszeiten ab 30.05.2020 täglich von 8-17 Uhr, ab 27.06.2020 – 04.10.2020 täglich von 8– 18 Uhr.
  • Preise: Berg- und Talfahrt Erwachsene 32€
  • Tickets gibt es entweder an der Talstation oder online

Hintersee – romantischer Bergsee in Ramsau

Der Hintersee ist unter den Berchtesgaden Sehenswürdigkeiten ein weiteres beliebtes Fotomotiv. Die übereinander gestürzten Felsen, das smaragdgrüne Wasser, die bizarren Bäumen und die schöne Bergkulisse haben bereits früher bekannte Landschaftsmaler in ihren Bann gezogen.

Es führt ein Weg rund um den See. Start der Wanderung ist einer der Parkplätze am See, wie beispielsweise die Seeklause. Der sogenannte Prinz Luitpold Weg ist 2,5 Kilometer lang und dauert etwa eine Stunde. Wenn du magst, kannst du im Hintersee schwimmen, denn baden ist erlaubt, auch wenn es kein ausgewiesenes Strandbad oder Ähnliches gibt.

Hintersee im Berchtesgadener Land
Hintersee im Berchtesgadener Land
Hintersee Tipps
Schöne Fotomotive am Hintersee
Berchtesgaden Sehenswürdigkeiten: Hintersee
Glasklares Wasser im Hintersee

Zauberwald – eine Berchtesgaden Sehenswürdigkeit die mich überrascht hat

Der Zauberwald grenzt direkt an den Hintersee an und kann mit einer Rundwanderung um den See gut kombiniert werden. Durch den Felssturz vor Jahrtausenden, bei dem der Hintersee entstand, bildete sich hier eine bezaubernde Wald- und Flusslandschaft. Der Zauberwald trägt nicht umsonst das Gütesiegel „Bayerns schönste Geotope“, denn eine Wanderung entlang des schattigen Lehrpfades ist wunderschön.

Zauberwald Berchtesgaden
Lehrpfad durch den Zauberpfad

Ein Großteil des Lehrpfades führt an der Ramsauer Ache entlang, immer wieder laden Sitzbänke zum Verweilen ein. Die Kombination aus lichtem Wald, wie hingeworfenen Felsblöcke und rauschendem Fluss haben mich begeistert! Der Weg ist einfach zu finden, eine Wegbeschreibung zum Naturlehrpfad Zauberwald findest du zur Sicherheit noch hier.

Königsee Tipps: Zauberwald
Die Ramsauer Ache fließt durch den Zauberwald
Wanderung Zauberwald
Ein wunderschönes Geotop!
Zauberwald Erfahrungen
Der Zauberwald, eines meiner absoluten Highlights in Berchtesgaden

Wimbachklamm – eine geologische Sehenswürdigkeit im Berchtesgadener Land

Auf dem Weg zum Hintersee kommst du direkt an der Wimbachklamm in Ramsau vorbei. Die wildromantische Klamm ist zwar nur 200 Meter lang, beeindruckt aber enorm. Der Spazierweg führt über Brücken und Stege durch die enge Schlucht, links und rechts ragen die Felswände empor und das türkis schimmernde glasklare Wasser des Wimbachs stürzt mit lautem Getöse durch das Felsbett. Für mich ist die Wimbachklamm einer meiner liebsten Berchtesgaden Ausflugsziele!

Wimbachklamm Tipps
Die Wimbachklamm hat mich begeistert
Tipps Berchtesgaden
Kurzer und einfacher Weg durch die Wimbachklamm

Der Eintritt in die Klamm ist nur von einer Seite möglich, Bons (2,50€) müssen für den Eintritt an einem Automaten, etwa 300 Meter vor dem Drehkreuz, gelöst werden. Ein Parkplatz ist vorhanden, welcher jedoch schnell voll wird, früh dran sein lohnt sich deshalb. Ein 4-Stunden-Parkticket kostet 5€.

Wimbachklamm Sehenswürdigkeit in Berchtesgaden
Wimbachkalmm – Top Sehenswürdigkeit in Berchtesgaden

Almbachklamm – traumhafte Wanderung durch die Klamm nach Ettenberg

Eine weitere schöne Klamm findest du in Marktschellenberg im Berchtesgadener Land. Im Gegensatz zur Wimbachklamm ist sie jedoch viel länger, insgesamt 29 Brücken und Stege, ein Tunnel und 320 künstliche Stufen führen durch die Klamm. Wärmstens empfehlen kann ich dir eine etwa dreieinhalb stündige Rundwanderung von der Almbachklamm nach Ettenberg.

Wanderung Almbachklamm nach Ettenberg
Kugelmühle in Schellenberg – Start der Wanderung

Start der Wanderung ist die alte Kugelmühle in Marktschellenberg. Von hier aus kannst du den Weg in die Almbachklamm nicht verfehlen. Für die Rundwanderung folgst du der Beschilderung über die Theresienklause nach Ettenberg. In Ettenberg befindet sich schließlich die hübsche Wallfahrtskirche Maria Heimsuchung, sowie ein Wirtshaus.

Almbachklamm Tipps
Treppen und Stege durch die Almbachkalmm
Wanderung Berchtesgaden
Vorbei an Wasserfällen und großen Gumpen

Der Weg ist durchgängig gut ausgeschildert und kaum zu verfehlen. Eine gewisse Trittsicherheit sowie gute Bergschuhe sind jedoch Voraussetzung. Da die Klamm speziell an Wochenenden sehr gut besucht ist, lohnt ein Start am frühen Morgen. Die Klamm ist täglich von 8 bis 19 Uhr geöffnet. Parkplätze sind vorhanden, werden im Laufe des Tages jedoch äußerst knapp. Der Eintritt kostet 6 Euro und wird an einem Automaten an der Kugelmühle bezahlt.

Ausflugstipp Berchtesgaden
Ausflugstipp Almbachklamm – am besten früh starten
Wandertipp Berchtesgaden
Wallfahrtskirche und Gasthaus auf der Wanderung Almbachklamm – Eggenberg

Kehlsteinhaus – Eagles Nest mit Vergangenheit, 2020 jedoch leider geschlossen

Das ehemalige Adolf Hitlers Teehaus ist heute ein beliebtes Ausflugsziel und Sehenswürdigkeit in Berchtesgaden, denn von hier oben bietet sich ein einmaliger Panoramablick. Leider konnte ich das Kehlsteinhaus nicht besuchen, da es 2020 umgebaut wird. Sobald es wiedereröffnet wird, werde ich alle aktuellen Tipps zusammentragen und hier ergänzen.

Berchtesgaden Sehenswürdigkeiten bei schlechtem Wetter

Anreise / Lage Berchtesgadener Land

10 km vom Flughafen Salzburg, 110 km vom Flughafen München, Bahnlinie München – Berchtesgaden, Autobahn A 8 München – Salzburg (Ausfahrt Bad Reichenhall/Berchtesgaden)

Ramsau Fototipp
Ein wunderschönes Fotomotiv, die Kirche in Ramsau

Übernachten und Essen gehen in Berchtesgaden

Ich habe mich für das zentral gelegenen Hotel AlpinaRos Demming* in Berchtesgaden entschieden, für ein gepflegtes Einzelzimmer mit Balkon habe ich nur 79 Euro bezahlt. Zu Fuß war ich innerhalb fünf Minuten in der Fußgängerzone in Berchtesgaden. Wer lecker Pizza essen möchte, dem kann ich zudem das Restaurant Einkehr im Zentrum empfehlen.

Reise- und Wanderführer Berchtesgaden

Der Königssee und das Berchtesgadener Land haben mich begeistert! Ich hoffe dir gefallen meine Berchtesgaden Tipps für Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten. Wenn du noch weitere Empfehlungen hast, freue ich mich über deinen Kommentar!

Weitere Highlights für einen Urlaub in Bayern, hier weiterlesen:

Teile den Beitrag “Berchtesgaden Sehenswürdigkeiten & Ausflugsziele” auf Pinterest

Berchtesgaden Urlaub Tipps
Jetzt teilen: