Ich liebe Sightseeing in kleinen schnuckeligen Städten. Die Orientierung ist einfach, es ist stressfrei und total entspannt. Die kleinen Perlen lassen sich oft sogar innerhalb eines Tagesausflugs erkunden. Burghausen ist so eine kleine Stadt, ich hatte sie schon lange auf meiner Wunschliste. Besonders interessierte mich die über einen Kilometer lange Burg zu Burghausen. Alles über die Burg sowie weiteren Burghausen Sehenswürdigkeiten habe ich in diesem Beitrag ausführlich aufgeschrieben. Alle Tipps findest du auch auf der Karte. Viel Spaß beim Lesen!

Das kleine verschlafen Städtchen Burghausen mit knapp 19.000 Einwohnern liegt im Landkreis Altötting in Oberbayern. Im Osten grenzt die Stadt an Österreich, die Landesgrenze verläuft durch die Mitte des Flusses Salzach. Burghausen befindet sich etwa 100 Kilometer von München und 50 Kilometer von Salzburg entfernt.

Die erste urkundliche Erwähnung von Burghausen geht auf das Jahr 1025 zurück. Die Stadt blickt auf eine bewegte Geschichte mit Auf und Abs zurück. Einen ihrer geschichtlichen Höhepunkte erreichte Burghausen durch den Salzhandel. Sie galt als Hauptumschlagsplatz für das weiße Gold. Anfang des 13. Jahrhunderts wurde von Herzog Heinrich XIII. schließlich die bedeutendste Sehenswürdigkeit Burghausens, nämlich die Burg als Zweitresidenz ausgebaut.  

Übersichtskarte der schönsten Burghausen Sehenswürdigkeiten

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Burghausen Sehenswürdigkeiten – Weltlängste Burg Burghausen  

Die XXL Burg auf den Hügeln über der Salzach ist DIE Top Sehenswürdigkeit in Burghausen. Sie ist mit einer Ausdehnung von etwas über 1000 Metern die längste Burg Europas. Das „Guinness-Buch“ der Weltrekorde erklärte die Burg Burghausen 2009 sogar zur längsten Burg der Welt.

Das spätmittelalterliche Bollwerk erstreckt sich über fünf Innenhöfen auf einer schmalen Bergzunge. Sie thront oberhalb der bunten Altstadt, welche sich an den Grenzfluss Salzach schmiegt. Auf der anderen Seite der Burg befindet sich der tiefgrüne Altwasserarm, der Wöhrsee.

Die Wittelsbacher bauten die Anlage ab dem 12. Jahrhundert aus. Zeitweise fungierte die Burg als Residenz der Herzöge von Niederbayern. Die Herzöge verwahrten hier ihren Gold- und Silberschatz. Auf der mächtigen Befestigungsanlage war dafür ein sicherer Platz.

Burg Burghausen
Die Burg in Burghausen ist die Top Sehenswürdigkeit
Burg Burghausen Tipps
Der Eintritt in die Burganlage ist frei
Burghausen Highlights
Ausblick auf den Wöhrsee vom Dach der Hauptburg

Die Hauptburg mit Burgmuseum und Aussichtsplattform

In der Hauptburg befindet sich im ersten Stock das Burgmuseum. Hier gelangst du zunächst zur Burgkapelle und zu den Wohnräumen der Herzöge mit authentischen Möbeln aus der Zeit des Mittelalters. Bewundern kannst du beispielsweise das Schlafzimmer oder das Arbeitszimmer der ehemaligen Herrscher.

Der zweite und dritte Stock der Hauptburg beherbergt die Staatsgalerie Burghausen. Hier kannst du 56 Gemälde aus dem Spätmittelalter und dem frühen 17. Jahrhundert bewundern.

Vom dritten Obergeschoss aus führen schließlich 62 Stufen zur Aussichtsplattform hinauf. Von Dach der Hauptburg hast du einen tollen Rundumblick über die Burg und die Altstadt Burghausens.

Burghausen Sehenswürdigkeiten
Die Burgkapelle St. Elisabeth in der Hauptburg
Burgmuseum Burghausen
Die Wohnräume der Herzöge im Burgmuseum
Burghausen Highlights
Gemälde in der Staatsgalerie
Aussicht Burghausen
Aussicht auf die komplette Burganlage

Die Burg Burghausen als Filmkulisse

Eine Besichtigung der imposanten Anlage fühlt sich an wie eine Zeitreise. Die mächtigen Türme, die nahezu intakten Ringmauern, die vielen Zinnen und großen Höfe versetzen den Besucher zurück ins Mittelalter. So verwundert es nicht, dass das Bollwerk schon öfter als Filmkulisse diente. Auf der Burg wurden bereits Filme wie 1 ½ Ritter mit Til Schweiger, Wickie und die starken Männer, Die Hebamme, Die drei Musketiere oder Baron Münchhausen gedreht.

Filmkulissen Burghausen
Die mittelalterlichen Gemäuer sind perfekte Filmkulissen
Burghausen Sehenswürdigkeiten: Burg
Ein Burgbesuch ist wie eine Zeitreise

Tipps zur Besichtigung der Burg Burghausen

Am besten startest du deinen Rundgang am Parkplatz „Burg“ am Curaplatz direkt am Burgeingang. Wenn du Glück hast, ergatterst du dort sogar einen Parkplatz (kostenlos). Von hier spazierst du an der Touristinfo vorbei, wo sich auch das Fotomuseum befindet. Die erste Sehenswürdigkeit erblickst du nach wenigen Metern: den Uhrturm im fünften Vorhof. Nun geht es weiter in den vierten Vorhof mit der äußeren Burgkapelle (Hedwigskapelle). Hier kannst du auf dem Gärtnerturm bereits einen ersten schönen Ausblick auf die Altstadt und die Salzach erhaschen.

Schlendere dann weiter, durch den dritten und zweiten Vorhof bis du am ersten Vorhof das Burgcafé passierst und schließlich die mächtige Hauptburg vor dir hast. Nimm dir nun etwas Zeit, das Burgmuseum zu besichtigen und auf der Aussichtsplattform den Rundumblick zu genießen.

Einen Übersichtsplan der Burg Burghausen findest du hier: burg-burghausen.de

Tipps Burghausen Burg
Wasser- und Uhrturm in der Burganlage
Besichtigung Burg Burghausen
Schlendere von Innenhof zu Innenhof bis zur Hauptburg
Die Altstadt, eine der Burghausen Sehenswürdigkeiten
Blick auf die Altstadt Burghausen

Burg Burghausen – Öffnungszeiten, Eintrittspreise & Übersichtsplan:
Burgmuseum in der Hauptburg: April bis 3. Oktober täglich 9-18 Uhr | 4. Oktober bis März täglich von 10-16 Uhr. Eintritt: 5€ für Erwachsene, Kinder bis 18 Jahre sind frei.
Das Burggelände ist jederzeit zugänglich. Eintritt kostenlos.

Burghausen Sehenswürdigkeiten – denkmalgeschützte Altstadt am Ufer der Salzach

Nach dem Besuch der Burg sollte ein Bummel durch die Altstadt nicht fehlen. Schlendere über den Stadtplatz und bewundere die pastellfarbenen Giebelhäuser, welche mich aufgrund ihrer Form und Farben an Innsbruck erinnern. Neben dem Rathaus, dem Stadtsaalgebäude und dem Taufkirchen-Palais ist die Pfarrkirche St. Jakob das dominanteste Gebäude am Stadtplatz.

Burghausen
Pastellfarbene Häuser in Burghausen
Altstadt Burghausen in Bayern
Der Stadtplatz in der Altstadt
Kirche Burghausen
Pfarrkirche St. Jakob

Von der Kirche aus sind es nur wenige Meter bis in die Fußgängerzone „In die Grüben“. Hier befindet sich die Altöttinger Version des Street of Fame. Auf bronzenen Reliefplatten wurden Jazz-Größen, welche auf dem in Burghausen regelmäßig stattfindenden Jazz-Festival auftraten, verewigt. Die im Boden eingelassenen Platten, tragen die Namen, Lebensdaten und Unterschriften von internationalen Jazz-Künstler wie Ella Fitzgerald, Roy Hargrove oder Dave Brubeck.

Am Ende der Fußgängerzone befindet sich das Mautnerschloss. Dort gingen die Mautbeamten zur Zeit des Salzhandels ihrer Arbeit nach und überwachten den Handel mit dem weißen Gold. Heute dient das Gebäude als Schulungs- und Seminargebäude.

In den Grüben Burghausen
In den Grüben
Sehenswertes in Burghausen
Mautnerschloss

Aussichtskanzel mit bestem Blick auf Altstadt und Burg

Um einen wundervollen Ausblick auf die gesamte Burg Burghausen zu genießen, lohnt es sich, den Grenzfluss Salzach zu überqueren. Fahre dazu über die Salzachbrücke nach Duttendorf in Österreich zum „Aussichtspunkt Burghausen“. Parken kannst du direkt an der Aussichtskanzel. Der kurze Abstecher lohnt sich!

Aussichtspunkt Burghausen
Toller Blick vom Aussichtspunkt auf Burghausen

Burghausen Sehenswürdigkeiten – Kloster Raitenhaslach

Nur etwa zehn Fahrminuten von der Altstadt entfernt, befindet sich das Koster Raitenhaslach. Eine Stippvisite der 800 Jahre alten Klosterkirche lässt sich mit einem Besuch in Burghausen bestens verbinden. Du kannst hier über die Klosteranlage spazieren und die alte Klosterkirche mit dem Wasserturm aus dem 16. Jahrhundert, sowie den Bereich des Neuen Klosters erkunden. Die Außenanlage ist sehr schön gestaltet und beherbergt wechselnde Kunstausstellungen.

Auch das Kloster Raitenhaslach diente bereits als Filmkulisse. Hier fanden die Dreharbeiten für die Serie „Der Bulle von Tölz“ und den Kinofilm „Die Perlmuttfarben“ statt. Von der Klosteranlage aus, kannst du zur Salzach über den Klostersteg hinuntersteigen und einen kleinen Spaziergang am Fluss unternehmen. Kostenlose Parkplätze für den Klosterbesuch stehen zur Verfügung.

Kloster Raitenhaslach Tipps
Kloster Raitenhaslach
Burghausen Insidertipps
Über den Klostersteg zur Salzach

Burghausen Sehenswürdigkeiten – Wallfahrtskirche Marienberg

Auf dem Weg von Burghausen nach Raitenhaslach thront über dem Salzachtal die berühmte Wallfahrtkirche Marienberg. Die Kirche wurde der heiligen Maria geweiht und gilt heute als eine der schönsten Rokokokirchen Bayerns. Der Aufstieg erfolgt über 53 Stufen, welche zunächst Glaube, Hoffnung und Liebe und auf den darauffolgenden 50 Stufen das Rosenkranzgebet versinnbildlichen.

Der Kirchenraum und die Deckengemälde sind sehr beeindruckend. Beim Betreten der Kirche weiß man gar nicht, wohin man zuerst blicken soll. Nimm dir deshalb ein bisschen Zeit, um die Kirche auf dich wirken zu lassen.

Marienberg bei Burghausen
Wallfahrtskirche Marienberg
Wallfahrtskirche Marienberg
Der Stopp auf dem Weg nach Raitenhaslach lohnt sich
Marienberg Kirche besichtigen
Angeblich eine der schönsten Rokokokirchen

Extra Tipp – Aussicht Salzachschleife

Auf dem Weg von Raitenhaslach zur Bundesstraße 20 befindet sich nach ungefähr fünf Minuten Fahrzeit auf der linken Seite ein kleiner Parkplatz. Von hier aus hast du einen prima Ausblick auf die Salzachschleife. Ein kurzer Fotostopp lohnt sich!

Aussichtspunkt Salzachschleife
Salzachschleife bei Burghausen

Unterkünfte in Burghausen

Ich wohne nur gut eine Stunde von Burghausen entfernt und brauchte deshalb keine Unterkunft. Solltest du jedoch eine längere Anreise haben, könnten folgende 4-Sterne Unterkünfte für dich interessant sein:

  • Hotel Post* in der Altstadt Burghausens am Fuße der Burg
  • Garni Lindacher Hof* mit Sauna und Fitnessraum, 7 Minuten von der Burg entfernt
  • Hotel Burgblick* mit Wellnessbereich auf der österreichischen Seite der Salzach und tollem Blick auf die Altstadt und die Burg

Innerhalb eines Tages konnte ich die Sehenswürdigkeiten in und um Burghausen entspannt erkunden. Ich war an einem Montag dort und war größtenteils alleine unterwegs. An einem Wochenende ist dort bestimmt mehr los. Es lohnt sich sicher, früh dort zu sein, um einen Parkplatz direkt an der Burg zu bekommen und entspannt in den Tag starten zu können. Ich wünsche dir viel Spaß in Burghausen!

Wenn du jetzt Lust bekommen hast, noch weiter Städte in Bayern zu besichtigen, habe ich hier noch eine Leseempfehlung für dich: Die schönsten Städte in Bayern – meine 7 Lieblingsstädte für einen Citytrip.