Auf der sonnigen Südseite der Alpen in Kärnten gefällt es uns besonders gut. Ob die Auszeit im Biwak am Millstätter See, Gletscherwanderung am Großglockner oder romantische Pferdeschlittenfahrt in Heiligenblut, Kärnten bietet sowohl im Sommer als auch im Winter abwechslungsreiche Ferienmomente. Dieses Mal wollten wir die Ski- und Thermenwelt in Bad Kleinkirchheim erkunden. Wie es uns dort gefallen hat und welche Empfehlungen wir mitgebracht haben, erfährst du in diesem Blogbeitrag.

Das Skigebiet Bad Kleinkirchheim

Die Alpinwelt der Nockberge bietet insgesamt 103 Pistenkilometer, welche jedoch auf zwei etwa gleichgroße Gebiete aufgeteilt sind. Eine direkte Verbindung besteht nicht, du musst, um von der Süd- zur Nordseite zu gelangen, die Skier abschnallen und die Straße überqueren. Deshalb bietet es sich an, sich die beiden Seiten auf zwei Tage aufzuteilen. Die Hänge sind eher einfach bis mittelschwer. Die Franz-Klammer-Weltcupabfahrt ist eine gemäßigte schwarze Abfahrt, die uns am meisten Spaß gemacht hat.

Skigebiet Bad Kleinkirchheim
Skipisten in Bad Kleinkirchheim
Skifahren in Bad Kleinkirchheim
Die Pisten in Bad Kleinkirchheim sind leicht bis mittelschwer.

Das Skigebiet liegt auf einer Höhe zwischen 1.100 und 2.055 Meter mit insgesamt 24 Liftanlagen, davon 13 Schlepplifte. Insgesamt stehen 23 Hütten dem hungrigen Skifahrer zur Verfügung. Ich mag es besonders, wenn die Hütten so urig und traditionell sind, wie einige in Bad Kleinkirchheim.

Winterurlaub Bad Kleinkirchheim mit Kinder
Hier lässt es sich aushalten!
Hütten in Bad Kleinkirchheim
Urige Hütten im Skigebiet.
Essen in Bad Kleinkirchheim
Der Hütten-Klassiker: Kässpätzle im Pfandl

Hütten-Kulinarik auf der Eve Alps – mein Hüttentipp

Wer Lust auf Lounge-Feeling mit heimischen Gerichten und hausgemachter Limonade hat, dem kann ich die Eve Alps Hütte wärmstens empfehlen. Bei schönem Wetter sitzt du gemütlich auf dicken Kissen auf der Dachterrasse und genießt die Sonnenstrahlen bei Hüttenpizza und einem alpinen Vitaminschleuder-Drink. Du findest die Hütte unterhalb der Bergstation des Priedröf-Lifts.

Schönste Hütte Bad Kleinkirchheim
Terrasse der Eve Alps
Kulinarik Kärnten
So lecker! Frische Hüttenpizza.
Essen Bad Kleinkirchheim
Süße Verführung!

Apres Ski in der Trattlers Einkehr

Wer genug vom Skifahren hat, schwingt die letzten Schwünge der Maibrunnabfahrt hinab und gönnt sich einen heißen Jägertee oder einen erfrischenden Aperol Spritz in der urigen Trattlers Einkehr. Besonders schön fand ich es, bei schönem Wetter draußen zu sitzen.

Apres Ski Bad Kleinkirchheim
Trattlers Einkehr

Von der Piste in die Therme Römerbad

Herrlich abtauchen lässt es sich nach dem Skifahren im warmen Thermalwasser im Römerbad. Bei einer Wassertemperatur von etwa 33 Grad im großen Innenbecken mit Wasserfall, Wildbach, Massagedüsen und Gegenstromanlage können die Muskeln wieder so richtig entspannen. Vom warmen Außenbecken aus, kannst du sogar den Skifahrern bei ihren Schwüngen im Schnee zuschauen.

Thermal Römerbad – planschen im Thermalwasser

Das Thermalwasser tut so richtig gut und wirkt sich sogar positiv auf das Bindegewebe, die Gefäße und dem Kreislauf aus. Für kleine Kinder stehen in einem eigenen Bereich Babybecken zur Verfügung. Ein abgetrennter Ruheraum bietet zusätzlich einen Rückzugsort zur Entspannung.

Therme Bad Kleinkirchheim
Schwimmen im gesunden Thermalwasser
Schwimmbad Bad Kleinkirchheim
Ein abgetrennter Ruheraum mit vielen Liegen, optimal um zu entspannen.

Ausgiebig Saunieren im Wellnessbereich

Wellnessliebhaber kommen im Saunabereich so richtig auf ihre Kosten. Auf über 12.000 Quadratmetern erstreckt sich auf drei Ebenen eine tolle Sauna- und Wellnesslandschaft. Klare Formen und Naturmaterialien in einem römischen Flair schaffen eine wundervolle Atmosphäre, um zu relaxen.

Insgesamt stehen drei Thermalbecken im Saunabereich zur Verfügung: ein großes Außenbecken zum Schwimmen in Ebene 1, ein Wellnesspool mit Massagedüsen in Ebene 2, sowie ein Aussichtsbecken mit Relaxliegen und Blick auf die Bergwelt in Ebene 3. Ob nun die Finnische Sauna „Fortuna Laconicum“, die Bio Sauna „Agrippa Caldarium“ oder das Dampfbad „Titus Sudatorium“, mit insgesamt 13 verschiedenen Angeboten lässt es sich sehr abwechslungsreich schwitzen.

Therme Kärnten
Sehr cooles Ambiente im Thermal Römerbad
Saunen in der Therme Bad Kleinkirchheim
Außen-Saunen im Thermal Römerbad

Überblick Skigebiet & Therme Bad Kleinkirchheim

  • Anreise: Von München aus mit dem Auto über die A8 Richtung Salzburg, anschließend über die A10 Tauernautobahn bis Knoten Spittal-Spittal Nord und über die Millstätter Straße in gut drei Stunden. Mit der Bahn über München – Salzburg bis Spittal/Millstätter See.
  • Insgesamt 103 Pistenkilometer
  • 24 Liftanlagen (4 Kabinenbahnen, 7 Sessellifte und 13 Schlepplifte)
  • Einen Pistenplan findest du hier
  • Gut geeignet für kleine Kinder und Skianfänger
  • Kostenloser Ski-Thermen-Bus zwischen 9:00 und 17:00 Uhr
  • Skikarten Preise Hauptsaison: Tageskarte Erwachsene 49€, Jugendliche 37€, Kinder 24,50€
  • Kombikarte Ski + Therme (3 Stunden): Erwachsene 64€, Jugendliche 48€, Kinder 32€
  • Therme Einzelpreise und Öffnungszeiten: Überblick
  • Gewohnt haben wir übrigens im Trattlerhof*. Ein solides 4-Sterne Hotel mit schönem Wellnessbereich und neuem Fitnessraum in unmittelbarer Lage zum Skilift.
Skifahren Bad Kleinkirchheim
Winterurlaub in Bad Kleinkirchheim / Kärnten

Das Besondere an Bad Kleinkirchheim ist die Kombination aus Skigebiet und Thermen. Neben der Römer Therme gibt es noch die St. Kathrein Therme, welche wir jedoch aus Zeitgründen nicht mehr ausprobieren konnten. Unser Highlight war der Besuch des Thermal Römerbades, hier konnten wir in einer wundervollen Umgebung so richtig relaxen, auch dem Teenager hat es dort absolut gut gefallen. Kärnten, wir kommen gerne wieder!

Hier gibt es noch mehr Beiträge über Kärnten / Skifahren:

Offenlegung: Diese Reise wurde von Kärnten Werbung ermöglicht.

Pinne diesen Beitrag auf Pinterest

Bad Kleinkirchheim, Kärnten
Jetzt teilen: