Prag Sehenswürdigkeiten & alles was du wissen musst

Prag Sehenswürdigkeiten

Prag – die Hauptstadt Tschechiens. Eine Stadt voller Geschichte und Sehenswürdigkeiten. Hier erfährst du alles was du wissen musst über eine Reise nach Prag und welche Sehenswürdigkeiten es gibt.

So wird dein Städtetrip ein voller Erfolg!

Schon lange steht Prag auf meiner Wunschliste. Endlich ist es soweit und wir gönnen uns ein Wochenende in Prag ohne Kids. Eine Auszeit vom Alltag! Ich freue mich schon sehr darauf. In Vorbereitung unseres Prag-Trips habe ich alles Wissenswerte für eine Reise nach Prag sowie die Prag Sehenswürdigkeiten zusammengetragen.

Prag Sehenswürdigkeiten

  • Karlsbrücke – eine der ältesten Steinbrücken Europas
  • Die Prager Burg, über 1000 Jahre alt
  • Goldenes Gässchen – die berühmteste Straße Prags auf der Prager Burg
  • Veitsdom – auf dem Gelände der Prager Burg
  • Wenzelsplatz – Schauplatz großer Demonstrationen
  • Altstädter Ring – ein rießiger Platz und beliebter Treffpunkt
  • Altsädter Rathaus und astronomische Uhr
  • Pulverturm – einer der 13 Befestigungstürme der Stadt
  • Loreto in Prag – Prager Wallfahrtsstätte
  • Petrin Turm – Aussichtsturm aus Stahl
  • Der Prager Fernsehturm – 216m hoch und öffentlich zugänglich
  • Das Klementinum – barocker Gebäudekomplex, nahe der Karlsbrücke
  • Alter Jüdischer Friedhof – aus dem 15. Jahrhundert
  • Obecni Dum – das Gemeindehaus von Prag
  • John-Lennon Mauer – Street Art in Prag
  • Das tanzende Haus – Eine architektonische Sehenswürdigkeit
  • Nationaltheater – in der Prager Neustadt
  • Moldau und Moldauinsel Kampa – der Fluss, der Prag prägt

Weitere Informationen über die Prager Sehenswürdigkeiten kannst du dir auf der offiziellen Prag-Webpage ansehen.

Welche Sehenswürdigkeiten in Prag an einem Wochenende ich schaffe anzusehen und welche mir am besten gefallen, erfährst du in Kürze auf meinem Blog.

Alles Wissenswerte über eine Reise nach Prag

Lage / Geographie

Prag ist die Hauptstadt der Tschechischen Republik. Sie ist seit 2004 EU-Mitgliede und hat 1,3 Millionen Einwohner. Die Moldau durchfließt die Stadt, mit einer Länge von 31 km. Der historische Kern Prags ist seit 1992 UNESCO Weltkulturerbe.

Einreise & Transport

EU-Bürger können mit einem Reisepass oder Personalausweis bis zu 3 Monaten in der Tschechischen Republik bleiben. Wer mit Tieren einreisen will braucht einen Heimtierausweis.

Mit dem Flugzeug nach Prag
Flughafen Václav Havel Prag (K Letišti 6, Prag 6 – Ruzyně, http://www.prg.aero/en/) Der Flughafen befindet sich nordwestlich am Rande Prags im Stadtteil Ruzyně, ungefähr 20 km vom Stadtzentrum entfernt. Mit der U-Bahn gelangst du in die Stadt (www.dpp.cz)

Mit der Bahn nach Prag
Der bedeutendste und modernste Bahnhof ist der Prager Hauptbahnhof (Praha hlavní nádraží) nahe dem Wenzelsplatz. Von dort aus kannst du mit der U-Bahn oder dem Taxi weiterfahren.

Mit dem Auto nach Prag
Die Autobahn und einige Schnellstraßen sind gebührenpflichtig. Hier musst du ein Autobahnvignette kaufen. Eine 10-Tages-Vignette kostet aktuell 310 CZK (entspricht ca. 15 €). Die Vignette kannst du an der Grenze, in Postämtern und an Tankstellen kaufen.

Unterwegs in Prag
Prag ist gut zu Fuß zu erkunden. Ansonsten umfasst das Prager Transportsystem U-Bahnen und Straßenbahnen. Mit der Prague Card (für 2, 3 oder 4 Tage) beinhaltet den kostenlosen Eintritt in 50 touristisches Objekte sowie die Benützung der städtischen öffentlichen Verkehsmittel. Die Prague Card kann z.B. in einer der touristischen Informationszentrn gekauft werden.

Notrufnummern:

  • 150 – Feuerwehr
  • 155 – Rettungsdienst
  • 156 – Städtische Polizei
  • 158 – Polizei
  • 112 – einheitliche europäische Notrufnummer

Währung & Geld abheben

Die Währung in der Tschechischen Republik ist die Tschechische Krone (Česká koruna) (Kč / CZK). Obwohl die Tschechische Republik Mitglied in der Europäischen Union ist, hat das Land bislang nicht den Euro übernommen.

Aktuell bekommst du für 1 Euro rund 27 Tschechische Kronen.

Viele internationalen Kreditkarten – vor allem Visa und Mastercard – werden meist in den Prager Geschäften, Hotels und Restaurants akzeptiert.

Es gibt eine Vielzahl an Bankomaten im Stadtzentrum von Prag – in Banken, großen Einkaufszentren und insbesondere in den U-Bahnstationen. Hier kannst du mit Visa, Plus, Mastercard oder Karten mit dem Maestro Symbol Geld abheben.

Ländervorwahl Tschechien

+420

Sprache

Amtssprache ist tschechisch. In der Regel kann man sich mit englisch, deutsch und russisch verständigen.

 

Diese Worte können helfen, das Eis zu brechen:
Begrüßung: Dobrý den [dobri: den]
Danke sagen: dekuji [dje-ku-ji]

 

Beste Reisezeit für Prag

Im Mai bis September sind die Tage warm und die Nächte nicht zu kühl. Der europäische Sommer – Juni bis September – ist die touristische Hochsaison. Im Frühling blühen die Blumen und es sind weniger Touristen unterwegs.

Sicherheit in Prag

Vorsicht ist geboten vor Taschendieben und Autodiebstahl. Dein Auto solltest du nur in bewachten Parkhäusern abstellen. Hier findest du Tipps zum sicheren Parken in Prag.
Weitere Tipps rund um die Sicherheit gibt es hier.

Allgemein

Trinkgeld: Speziell in Restaurants werden bis zu 10% von der Rechnungssumme bei gutem Service erwartet.
Rauchen ist an öffentlichen Orten verboten. In Restaurants ist das Rauchen eingeschränkt, aber nicht strikt verboten.

Reiseführer Prag

Tipp: Einen kleinen kostenloser Reiseführer Prag kannst du dir von Prague City Tourism downloaden.

*) Affiliate Link, d.h. wenn du über diesen Link etwas kaufst, bekomme ich eine kleine Provision. Du zahlst trotzdem den gleichen Preis wie immer.

UPDATE: Wie unser Wochenende in Prag war und welche Insidertipps ich mitgebracht habe erfährst du hier: Reisebericht Prag

Warst du schon einmal in Prag? Welche Prag Sehenswürdigkeiten kannst du empfehlen? Schreibe mir in einem Kommentar!

 

Bitte teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *