Gardaland – Erlebnispark am italienischen Gardasee

Gardaland Gardasee in Italien

Ich kann gar nicht mehr sagen, wie oft wir schon am Gardasee in Italien waren. Aber mit den Kids waren wir erst wenige Male dort. Nachdem wir drei Tage im wunderschönen Südtirol aktiv in Obereggen unterwegs waren, ging es weiter an den Gardasee. Dort sollte das Highlight für unseren Teenager Action im Gardaland sein. Wie es uns allen gefallen hat und welche Empfehlungen ich habe, erfährst du in diesem Beitrag.

Was ist eigentlich das Gardaland?

Gardaland ist mit 33 Hektar der größte Freizeitpark Italiens. Er zählt rund 2,9 Mio Besucher jährlich. Die nächste Gemeinde südlich am Gardasee ist Peschiera del Garda.

Der Abenteuerpark liegt am Gardasee in der Gemeinde Castelnouvo del Garda in der Region Venetien. Er ist in vier Bereiche gegliedert: Adrenalin, Adventure, Fantasy und Show. Der Fantasy Bereich ist eher für kleine Kinder geeignet. Wir haben uns ganz auf Adrenalin und Adventure konzentriert!

Gardaland Park mit Kindern

Adrenalin im Erlebnispark Gardaland mit Kind und Teen

Eines gleich vorne weg, der Themenbereich Adrenalin ist nichts für Angsthasen. Hier wird es so richtig wild! Bei den verschiedenen Achterbahnen gibt es Adrenalin pur! Mit meinen Jungs konnte ich mir keine Schwäche erlauben und habe mich ins Abenteuer gestürzt! Sobald ich mich das erste Mal überwand und in die Achterbahn stieg, hat es mir so richtig Spaß gemacht! Und den Jungs sowieso. Die konnten gar nicht genug bekommen.

Im Oblivion geht es senkrecht nach unten. Beim Raptor baumeln die Füße frei hinab, im Looping wird es dann so richtig abenteuerlich. Im Magic Mountain kannst du im doppelten Looping den Ausblick auf den Gardasee genießen, sofern du dazu noch einen Blick übrig hast. Kopfüber geht es fast die ganze Fahrt im neuen Sequuoia Adventure rundherum – schwindelfrei sollte man da schon sein!

Adventure im Gardaland ParkAchterbahnen im Gardasee Gardaland

Adventure – Abenteuer erleben in Piratenschiff, Pyramide & Co.

Der Adventure Themenbereich ist wesentlich gemäßigter als der Adrenalin Bereich. Hier geht es beispielsweise mit dem Colorado Boat durch Wildwasser, eine schöne Abfrischung bei heißen Temperaturen. Oder mit der Wildwasser-Bahn durch Atlantis. Im Mammut können alle Altersklassen eine rasante Zugfahrt erleben. Oder bei Ramses in der Pyramide, bewaffnet mit Laserpistolen durch die ägyptische Sagenwelt fahren. Für alle die sich ein wenig gruseln wollen, fahren mit dem Boot durch das Piratenschiff. Diese Fahrt eignet sich aber auch für kleinere Kinder.

 Wildwasser im Gardaland Pyramide im Gardaland Park

Essen im Gardaland Park

Im Park gibt es jede Menge Snackbars und Restaurant. Wobei die Restaurants ziemlich gesalzene Preise haben. Wir waren im Locanda del Corsaro Nero nahe dem Piratenschiff und waren von der Qualität des Essens ziemlich enttäuscht. Nächstes Mal würde ich mir an den diversen Imbiss-ständen einen Snack kaufen, oder etwas mitnehmen.

Essen im Gardaland

Es gibt verschiedene Themenlokale im Gardaland.

Gardaland Preise und Öffnungszeiten

Ein Familien-Tagesticket für zwei Erwachsene und zwei Kinder unter 10 Jahren kostet 136,00€. Der Besuch des Aquariums kostet nochmal 46,00€ für eine 4-köpfige-Familie extra.

Die Gardaland Öffnungszeiten variieren je nach Saison. Im Juni hat der Park von 10:00 bis 18:00 Uhr geöffnet. Alle Öffnungszeiten im Überblick findest du hier.

Fantasy Bereich im Gardaland

Fantasy Bereich im Gardaland – ideal für kleinere Kinder.

Peschiera del Garda – unser Lieblingsort am Gardasee nahe dem Gardaland

Nachdem wir uns den ganzen Tag im Gardaland ausgetobt hatten, freuten wir uns auf ein gemütliches Abendessen in Peschiera. In unserem Lieblingsort  kann man direkt am stimmungsvollen Canale sitzen und Pizza essen. Wir lieben den Ausblick und die Atmosphäre dort! Natürlich sind auch in Peschiera viele Touristen, aber ich finde es nicht so überlaufen, wie beispielsweise Lazise oder Bardolino.

Peschiera Gardasee

Der wunderschöne Canale in Peschiera.

Resümee und Tipps für deinen Gardaland Besuch

Wir hatten jede Menge Spaß und haben keine noch so wilde Achterbahn ausgelassen! Es hätte im Gardaland noch diverse Shows gegeben, die wir allerdings nicht besucht haben. Auch das Gardaland Sea Life und Aquarium haben wir nicht besucht. Ein Tag reicht dazu einfach nicht aus. Wir hatten uns die Dinge raus gepickt, die uns am meisten Spaß verprochen haben und lagen damit goldrichtig.

Mein Tipp für deinen Gardaland Besuch wäre, möglichst einen Werktag zu wählen und gleich wenn die Tore öffnen dort zu sein, dann ist am wenigsten los. Bei uns war es Mitte Juni an einem Mittwoch sehr angenehm und wir haben nie länger als 15 Minuten an einer Attraktion warten müssen.

Warst du schon einmal im Gardaland in Italien? Wie hat es dir gefallen?

 

Offenlegung: Wir wurden von Gardaland eingeladen. Wie immer hat das keinen Einfluss auf die Berichterstattung! 

Folge mir auch auf Facebook, Twitter, Pinterest und Instagram und bleibe über RSS-Feed, Bloglovin oder Feedly auf dem Laufenden.

 

2 Kommentare

  1. Das Gardaland steht bei mir auch schon lange auf der Liste. Wann wart ihr denn da und wie voll war es?
    Ich denke gerade an die Osterferien nächstes Jahr, aber da haben halt alle frei.
    Jetzt in Sommer hat man bestimmt keinen Spaß.

    Viele Grüße
    Marc

    • Wir waren Mitte Juni in den Pfingstferien dort. Bei uns war es gar nicht voll. Die längste Wartezeit die wir hatten, waren 15 Minuten. Ich denke in den Sommerferien ist es zu voll und zu heiß. Auch Ostern ist bestimmt viel los, da die Italiener dann auch Ferien haben… LG, Sabine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.