Sri Lanka hat viel zu bieten. Prächtige Strände, Tiere in der Wildnis, würziges Essen und liebenswürdige Menschen. Ein besonderes Highlight ist jedoch eine Zugfahrt ins Hochland von Sri Lanka. Hier zeige ich dir viele Bilder von der Zugfahrt und gebe dir nützliche Tipps.

Die schönste Zugstrecke in Sri Lanka ist die Strecke von Nanu Oya nach Ella, denn du kommst durch dichten Dschungel, smaragdgrüne Teeplantagen, kleine Dörfchen und verschlafene kleine Bahnhöfe. Für uns war die Zugfahrt ins Hochland eines der größten Highlights der Reise.

Mit dem Zug ins Hochland von Sri Lanka nach Ella

Mit dem Zug von Nanu Oya  nach Ella

Von Kandy aus fährst du mit dem Auto in rund zweieinhalb Stunden nach Nuwara Eliya. Dort geht es in rund 20 Minuten weiter mit dem Auto zur Nanu Oya Railway Station. Solltest du noch Wartezeit haben, die du überbrücken must, kannst du dir das englisch geprägte Nuwara Eliya anschauen und durch den Markt bummeln.

Zugfahrplan in Sri Lanka

Zugfahrplan auf singalesisch

Bahnhof in Nanu Oya

Bahnhof in Nanu Oya

Welche Zugfahrklasse und welchen Sitzplatz du wählen solltest

Ich habe mir im Vorfeld viele Gedanken dazu gemacht, was wohl die beste Seite im Zug für einen Sitzplatz wäre. Einige schreiben, man muss unbedingt auf der linken Seite sitzen, andere sagen die rechte Seite wäre besser.

Nach meinen Erfahrungen kann ich euch jetzt sagen, es gibt keine “beste” Seite! Zu Beginn der Zugfahrt ist die Aussicht auf der rechten Seite besser und später die auf der linken Seite. So nun kannst du es dir aus suchen!  Wir hatten das Glück, dass die Sitzplätze nicht komplett belegt waren und wir von rechts nach links und wieder zurück wechseln konnten.

Mit dem Zug ins Hochland von Sri Lanka. Hier am Bahnhof von Nanu Oya

Auf keinen Fall würde ich dir die 1. Klasse empfehlen. In der 1. Klasse ist der Wagon klimatisiert und du kannst kein Fenster öffnen. Glaube mir, es gibt nichts Schöneres, als deinen Kopf aus dem Fenster zu recken, die feucht-warme Luft zu atmen und dir den Wind um die Nase wehen zu lassen. Zudem kannst du nur bei geöffneten Fenster gute Fotos schießen. Der Komfort der 2. oder 3. Klasse reicht allemal und du sitzt mitten unter Einheimischen, das macht die Fahrt viel interessanter.

Ausblicke Zugfahrt nach Ella

Mit dem Zug ins Hochland von Sri Lanka

Der Zug ruckelt gemütlich über die Schienen, durch Tunnel hindurch und an landschaftlich reizvollen Gegenden vorbei. Viele Male hält er im gefühlten Nirdendwo an einsamen kleinen Bahnhöfen.

Teeplantagen in Sri Lanka

Mit dem Zug ins Hochland von Sri Lanka, Ausblicke

Bahnhöfe in Sri Lanka

Mit dem Zug ins Hochland von Sri Lanka - Bahnhöfe auf dem Weg nach Ella.

Landschaft in Sri Lanka

Eine beeindruckende Zugfahrt nach Ella

Die Zugfahrt nach Ella hat rund drei Stunden gedauert und war äußerst kurzweilig. In Ella solltest du unbedingt ein paar Tage Pause einplanen. Hier habe ich auch eine besondere Hotelempfehlung für dich: Hotelempfehlung Ella.

Nicht der Ort Ella macht dieses Fleckchen Erde zu etwas Besonderem, sondern die grandiose Landschaft. Die tiefgrünen Teeplantagen und Berge sind wunderschön. Mit kleinen Wanderungen kannst du dir hier die Zeit wunderbar vertreiben.

Mit dem Zug ins Hochland, Sri Lanka

Weitere Artikel über Sri Lanka mit wertvollen Tipps

Hier kommst du zur offiziellen Seite von Sri Lanka Railways mit Verlinkung zu den Fahrplänen. Rechne allerdings mit Verspätungen, das kommt häufiger vor.

Möchtest du über neue Blogbeiträge informiert werden? Dann abonniere ReiseSpatz per RSS-Feed.

Habe ich dir Lust gemacht mit dem Zug ins Hochland von Sri Lanka zu fahren? Schreibe mir einen Kommentar!

Jetzt teilen: