Mit dem Zug ins Hochland von Sri Lanka

Zugfahrt in Hochland von Sri Lanka

Sri Lanka hat viel zu bieten. Prächtige Strände, Tiere in der Wildnis, würziges Essen und liebenswürdige Menschen. Ein besonderes Highlight ist jedoch eine Zugfahrt ins Hochland von Sri Lanka. Hier zeige ich dir viele Bilder von der Zugfahrt und gebe dir nützliche Tipps.

Die schönste Zugstrecke in Sri Lanka ist die Strecke von Nanu Oya nach Ella, denn du kommst durch dichten Dschungel, smaragdgrüne Teeplantagen, kleine Dörfchen und verschlafene kleine Bahnhöfe. Für uns war die Zugfahrt ins Hochland eines der größten Highlights der Reise.

Mit dem Zug ins Hochland von Sri Lanka nach Ella

Mit dem Zug von Nanu Oya  nach Ella

Von Kandy aus fährst du mit dem Auto in rund zweieinhalb Stunden nach Nuwara Eliya. Dort geht es in rund 20 Minuten weiter mit dem Auto zur Nanu Oya Railway Station. Solltest du noch Wartezeit haben, die du überbrücken must, kannst du dir das englisch geprägte Nuwara Eliya anschauen und durch den Markt bummeln.

Zugfahrplan in Sri Lanka

Zugfahrplan auf singalesisch

Bahnhof in Nanu Oya

Bahnhof in Nanu Oya

Welche Zugfahrklasse und welchen Sitzplatz du wählen solltest

Ich habe mir im Vorfeld viele Gedanken dazu gemacht, was wohl die beste Seite im Zug für einen Sitzplatz wäre. Einige schreiben, man muss unbedingt auf der linken Seite sitzen, andere sagen die rechte Seite wäre besser.

Nach meinen Erfahrungen kann ich euch jetzt sagen, es gibt keine „beste“ Seite! Zu Beginn der Zugfahrt ist die Aussicht auf der rechten Seite besser und später die auf der linken Seite. So nun kannst du es dir aus suchen!  Wir hatten das Glück, dass die Sitzplätze nicht komplett belegt waren und wir von rechts nach links und wieder zurück wechseln konnten.

Mit dem Zug ins Hochland von Sri Lanka. Hier am Bahnhof von Nanu Oya

Auf keinen Fall würde ich dir die 1. Klasse empfehlen. In der 1. Klasse ist der Wagon klimatisiert und du kannst kein Fenster öffnen. Glaube mir, es gibt nichts Schöneres, als deinen Kopf aus dem Fenster zu recken, die feucht-warme Luft zu atmen und dir den Wind um die Nase wehen zu lassen. Zudem kannst du nur bei geöffneten Fenster gute Fotos schießen. Der Komfort der 2. oder 3. Klasse reicht allemal und du sitzt mitten unter Einheimischen, das macht die Fahrt viel interessanter.

Ausblicke Zugfahrt nach Ella

Mit dem Zug ins Hochland von Sri Lanka

Der Zug ruckelt gemütlich über die Schienen, durch Tunnel hindurch und an landschaftlich reizvollen Gegenden vorbei. Viele Male hält er im gefühlten Nirdendwo an einsamen kleinen Bahnhöfen.

Teeplantagen in Sri Lanka

Mit dem Zug ins Hochland von Sri Lanka, Ausblicke

Bahnhöfe in Sri Lanka

Mit dem Zug ins Hochland von Sri Lanka - Bahnhöfe auf dem Weg nach Ella.

Landschaft in Sri Lanka

Eine beeindruckende Zugfahrt nach Ella

Die Zugfahrt nach Ella hat rund drei Stunden gedauert und war äußerst kurzweilig. In Ella solltest du unbedingt ein paar Tage Pause einplanen. Hier habe ich auch eine besondere Hotelempfehlung für dich: Hotelempfehlung Ella.

Nicht der Ort Ella macht dieses Fleckchen Erde zu etwas Besonderem, sondern die grandiose Landschaft. Die tiefgrünen Teeplantagen und Berge sind wunderschön. Mit kleinen Wanderungen kannst du dir hier die Zeit wunderbar vertreiben.

Mit dem Zug ins Hochland, Sri Lanka

Weitere Artikel über Sri Lanka mit wertvollen Tipps

Hier kommst du zur offiziellen Seite von Sri Lanka Railways mit Verlinkung zu den Fahrplänen. Rechne allerdings mit Verspätungen, das kommt häufiger vor.

Möchtest du über neue Blogbeiträge informiert werden? Dann abonniere ReiseSpatz per RSS-Feed.

Habe ich dir Lust gemacht mit dem Zug ins Hochland von Sri Lanka zu fahren? Schreibe mir einen Kommentar!

 

16 Kommentare

  1. Zur Zugfahrt nach Ella – ca. 3 h – bin ich im Jan 2019 gefahren.
    Reisende zu 80% backpacker zu 10% Einheimische und 10% normale Touristen.
    Als der Zug in Nanu Oya ankam war dieser voll! Unter der Woche ca.10:45.
    Es wurde von außen reindrückt wie in der UBahn in Tokio zum Berufsverkehr.
    Verfügbare Standfläche pro Person 2 Papierseiten A4. Nach ca. einer Stunde Fahrzeit – Schwächeanfall einer älteren Dame. Ein Pärchen um die 20 sind umgehend wieder ausgestiegen.
    Fotos machen keine Chance. Ich hatte Glück und bekam nach 2 Stunden einen Sitzplatz. Die Lage entspannte sich etwas aber es standen noch immer Viele. Das hat sich nicht gelohnt auch wenn die Fahrt nur 3 Euro kostet.

    • Hallo Rico,
      echt heftig, wie du das erlebt hast, so komplett anders als es bei uns war! Wir mussten zwar etwas länger auf den Zug warten, aber überfüllt war er absolut nicht. Wir hatten allerdings auch die Fahrt am Nachmittag und kamen erst abends an. Rein wegen Kostenersparnis haben wir es nicht gemacht, sondern wegen dem Erlebnis. Schade, dass es bei euch keine schöne Erfahrung war.
      Viele Grüße,
      Sabine

  2. Susanne Bischoff

    Hallo Sabine, ich habe da mal zwei Fragen zu Sri Lanka,

    wenn ich nach Sri Lanka reisen möchte ,nehme ich Bargeld mit und wechsle es Vorort? bzw kann man auch Vorort mit EUros oder Dollars bezahlen?

    Ich habe gelesen das Tabak nicht eingeführt werden darf. Nun ist mein Mann leider Raucher. Kannst DU ihm da einen Tip geben wo er seine Zigaretten bekommt?
    Viele Grüße aus dem herbstlichen Schwarzwald,
    Susanne

    • Hallo Susanne,

      zum Thema Tabak kann ich leider nichts sagen. Ich bin Nicht-Raucher. Bezüglich Geld ist es tatsächlich gut, etwas Bargeld dabei zu haben. Wir hatten öfter das Problem an den Geldautomaten kein Geld zu bekommen. Am besten ist es am Flughafen genügend Geld abzuheben. Da die Beträge meist gering sind, die auf einmal abgehoben werden können, ruhig mehrmals Geld abheben. Vorort wirst du nicht mit Euro zahlen können, mit Dollar haben wir es nicht ausprobiert. In Hotels kannst du i.d.R. mit Kreditkarte bezahlen.

      Liebe Grüße und viel Spaß in Sri Lanka,
      Sabine

  3. Hi, auch ich bin auf deinen Reiseblog gestoßen.
    Wir werden im Südwesten im Hotel sein, wie kommt man denn am schnellsten nach Kandy (lt. Dr. G* dauert das gute 5 Stunden) und dann noch weiter mit dem Zug nach Ella, scheint an einem Tag nicht machbar, oder?

    Also müsste man eine Nacht in Kandy und eine in Ella verbringen…?
    Wie ist der Rückweg von Ella in den Südwesten zu meistern?

    Grüße

    • Hi Lisa,
      wir hatten einen Fahrer und sind nur das Stück ins Hochland mit dem Zug gefahren :-) Da kann ich dir leider keine Empfehlung aussprechen. Ich würde jedoch Ella und Kandy mit einplanen, ich finde das lohnt sich! Der Zahntempel in Kandy ist super interessant und die Teeplantagen in Ella sind total schön.
      Liebe Grüße,
      Sabine

  4. Hallo Sabine,
    erst mal vielen Dank für Deine tollen Infos über Eure Reise. Es macht einem Lust auf den Urlaub (vom 14.03. – 29.03.2017) und man kann sich schon mal etwas verplanen :) Ich habe mir auch mal zwei Angebot schicken lassen über einen Fahrer…dabei kommt man pro Person aber zwischen 800 und 100 Euro für 8 Tage…finden wir zu viel. Über wen habt Ihr das alles gebucht und was hat das Paket gekostet?
    Kann man nicht ab Kandy direkt in einen Zug einsteigen und bis nach Ella fahren?
    Vielen lieben Dank für Deine Antwort
    Sabrina

    • Hallo Sabrina,
      schön, wenn ich dich mit meinen Reiseberichten inspirieren kann! Ich kann dir leider nicht mehr genau sagen, was wir für den Fahrer bezahlt haben. Es war ein Komplettpaket mit Hotel. Wie in den anderen Sri-Lanka Beiträgen bereits kommentiert, möchte ich die Agentur nicht weiterempfehlen. Ich würde an deiner Stelle einfach mehrere Angebot vergleichen und dann entscheiden. Natürlich kannst du auch bereits früher auf den Zum umsteigen, das hängt ganz von deinen individuellen Wünschen ab.
      Viel Erfolg bei deiner weiteren Planung und viel Spaß in Sri Lanka,
      Sabine

  5. Wow, die Bilder sind wirklich der Hammer.
    Wie teuer war denn die Zugfahrt eigentlich ? Hattest du das Ticket am Bahnhof gekauft?

    Verstehen die Leute in Sri Lanka eigentlich alle Englisch =) ?

    lg, Paul

    • Hi Paul,
      ich kann dir gar nicht mehr sagen, was das Ticket gekostet hat. Unser Fahrer hat es für uns am Bahnhof gekauft. Es war auf alle Fälle nicht teuer. Und ja, mit Englisch kann man sich in Sri Lanka gut verständigen. LG, Sabine

  6. Hey:) Ich fliege bald nach SriLanka und bin bei meiner reiseplanung auf deine Seite gestossen. Grosses Kompliment!!!!!!!
    Richtig schoene informative Seite!
    Ins Hochland möchte ich auch unbedingt!
    Bist du in Ella dann auf den Little Adams Peek gestiegen? Kann man das auch von anderen Hotels aus gut machen? :)
    „Von Kandy aus fährst du mit dem Auto in rund zweieinhalb Stunden nach Nuwara Eliya“. Weisst du auch wie man das ohne Fahrer machen kann? :D Wo habt ihr euch denn diese Fahrer gemietet? Und wie viel hat das gekostet?
    Und was hast du denn für eien Kamera? :D

    • Liebe Sonja,
      vielen Dank für deinen netten Kommentar. So ein Kommentar bedeutet mir sehr viel!
      Auf den Little Adams Peak sind wir leider nicht gestiegen, das ist aber bestimmt sehr schön. Wir hatten die ganze Zeit einen Fahrer. Den Preis kann ich dir leider nicht sagen, da wir die Unterkünfte und den Fahrer in einem Paket gebucht haben, das war billiger. Wir haben alles schon von zuhause aus gebucht. Die Kamera die ich verwende ist die Sony Alpha 58.
      Ich wünsche dir eine tolle Zeit in Sri Lanka.
      Viele Grüße,
      Sabine

  7. Oh wow, Sri Lanka gehört ja definitiv auch zu meinen Traumreisezielen. Und Dein Bericht bestätigt mir mal wieder, dass eine Zugfahrt durchs Hochland definitiv zu den Must Do’s einer Reise durch Sri Lanka gehört. Kommt auf die Liste! Danke für die Inspiration!
    Viele Grüße,
    Kerstin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.