Die schöne Insel Zakynthos ist die südlichste der Ionischen Inseln in Griechenland. Von der Ostseite aus blickst du an klaren Tagen bis zur Peleponnes und im Nordosten bis zur Insel Kefalonia. Wir besuchten Zakynthos im Oktober und ich verrate dir, welche Erfahrungen wir gemacht haben, wo die schönsten Strände sind und welche Sehenswürdigkeiten sich lohnen.

Zakynthos ist eine grüne und hügelige Insel mit jeder Menge Olivenbäumen. Dicht besiedelt ist der flache Süden und der leicht hügelige Osten der Insel. Karger wird es im einsamen Bergland im Westen und Norden. Der stärkste Tourismus findet im Süden statt.

Die 12 besten Zakynthos Sehenswürdigkeiten und schönsten Strände

1) Die berühmteste der Zakynthos Sehenswürdigkeiten – Navagio Shipwreck Beach

Die Navagio Bucht im Nordosten der Insel ist weltbekannt. Sie ist nur vom Meer aus zugänglich. Den schönsten Blick hast du jedoch von oben. Der Strand leuchtet weiß und das Wasser schimmert von Hellblau bis Türkis. Die Felswände fallen steil ins Meer hinab und wie drapiert liegt am Strand das gestrandete Schmugglerschiff Navágio.

Navagio Shipwreck Beach
Shipwreck Beach – eine der schönsten Zakynthos Sehenswürdigkeiten

Der perfekte Fotopoint ist jedoch nicht von der kleinen Aussichtsplattform, sondern oberhalb der Klippen. Dazu hältst du dich rechts und folgst dem Trampelpfad. Aber Achtung, wage dich nicht zu weit an den Rand der Klippe, denn die Abbruchkante ist nicht gesichert. Kleine Kinder haben hier nichts zu suchen!

2) Must see Zakynthos – Sonnenuntergang in Kambí

Wenigstens einmal in deinem Urlaub solltest du zum Sonnenuntergang zum westlichen Kambí fahren. Die tief eingeschnittene Bucht ist wunderschön. Dort kannst du von einer der Tavernen einen spektakulären Sonnenuntergang bewundern.

Kambí, eine der Zakynthos Sehenswürdigkeiten
Kambí – eine traumhaft schöne Bucht
Sonnenuntergang Zakynthos
Ein wunderschöner Platz für den Sonnenuntergang

3) Zakynthos Sehenswürdigkeiten – Kap Skinári & Blaue Grotten

Am nördlichen Ende der Insel befindet sich das Kap Skinári und die Blauen Grotten. Hier findest du direkt an der Steilküste eine Taverne mit toller Aussicht. Von hier aus führen Treppen zum Meer hinab und du kannst sogar ins Wasser zum Baden und Schnorcheln gehen, oder du schaust einfach den vielen Ausflugsbooten zu.

Kap Skinari
Von der Taverna aus führen Treppen ins Meer hinab
Blaue Grotten Zakynthos
In der Hauptsaison tummeln sich hier jede Menge Ausflugsboote
Windmühle Kap Skinari
In dieser hübschen Windmühle am Kap Skinari kann man übernachten

4) Ein traumhaft schöner Anblick – Kap Kerí

Eine weitere Zakynthos Sehenswürdigkeit, die ich dir empfehlen möchte, ist das südlich gelegene Kap Kerí. Oberhalb der Steilküste hast du einen traumhaften Blick hinunter auf die Bucht mit weißem Sand und imposanter Felsnadeln im Wasser.

Kap Keri - Zakynthos Sehenswürdigkeiten
Kap Keri

Um einen genialen Blick zu haben, gehst du kurz vor der Taverna Lighthouse links und folgst ungefähr fünf Minuten dem Schotterweg. Wenn du etwas Essen oder Trinken willst, ist aber auch die Taverne selbst eine tolle Aussichtslocation.

Zakynthos Kap Keri
Schöner gehts nicht

5) Pórto VrómiZakynthos Sehenswürdigkeiten

Die tiefeingeschnittene Bucht Pórto Vrómi liegt im Westen der Insel. Der Anblick bei der Anfahrt, wenn sich die Straße zum Meer hinabschlängelt, ist wunderschön. In der Hauptsaison starten unter anderem von hier aus Bootstouren zum berühmten Shipwreck-Beach.

Port Vromi - Zakynthos Tipps
Traumhafter Blick auf Porto Vromi
Port Vromi
Porto Vromi

6) Unsere absolute Lieblingsbucht – Pórto Limiónas

Am besten gefallen hat uns die raue Westküste. Unser Lieblingsstrand war dabei die Bucht von Liminónas. Die fjordartige Bucht mit den weißen, steil abfallenden Felswänden ist ein atemberaubender Anblick. Bei ruhiger See kannst du sogar in die kleinen Brandungshöhlen schwimmen.

Die schönsten Strände auf Zakynthos
Porto Limionas, unsere Lieblingsbucht

Entweder legst du dein Handtuch auf eine der betonierten Plattformen aus, oder du machst es dir auf einer der Liegen bequem. Der Wirt der Taverne vermietet für 10€ zwei Liegen samt Sonnenschirm.  

Lieblings-Strand Zakynthos
Hier kann man es aushalten

7) Schillernd türkisblaues Wasser am Strand von Xingia

Es gibt zwei Strände mit gleichem Namen. Der erste Strand von Süden aus kommend, ist von hohen Felsen eingerahmt und eine steile Treppe führt zur wunderschönen Bucht hinab. Oben steht ein Verkaufswagen, wo du Getränke und kleine Snacks kaufen kannst.

Zakynthos Strände Xingia
Xingia Beach

Den zweiten Xingia-Beach erreichst du, wenn du der Straße etwa weitere fünf Minuten Richtung Norden folgst. Als wir dort waren, war dieser Strand jedoch sehr überlaufen und er hat uns weniger gut gefallen.

Die milchig-blaue Färbung des Wassers entsteht durch eine Schwefelquelle. Der Schwefelgehalt des Wassers soll angeblich gut für die Haut sein.

Strände Zakynthos
Der berühmtere der beiden Stränden, welcher uns weniger gefiel

8) Der längste Sandstrand auf der Halbinsel Skopós – Banána-Beach

Der Banána-Beach ist ein langer, gerader Strand mit feinem Sand. Als wir dort waren, war er fast leer. Die Infrastruktur mit Lieben, Sonnenschirmen und Bars lässt allerdings in der Hauptsaison einen starken Andrang vermuten.

9) Nikolauskapelle in Ágios Nikólaos – Zakynthos Sehenswürdigkeiten

Am südlichen Ende von Skopós liegen die Sandstrände Pláka-Beach, Vráchos-Beach und die Golden-Bay-Bucht. Auf dem kleinen Kap befindet sich die weiße Nikolauskapelle, welche ein hübsches Fotomotiv, sowie schöner Aussichtspunkt ist.

Zakynthos Sehenswürdigkeiten - Ágios Nikólaos
Ágios Nikólaos
Zakynthos Tipps: Ágios Nikólaos
Ágios Nikólaos

10) Die Schildkröten von Zakynthos

Auf Zakynthos ist die unechte Caretta Meeresschildkröte zu Hause. Die bis zu 120 cm lange Carette-carette legt an den südlichen Stränden ihre Eier ab. Die Niststrände befinden sich unter anderem in Laganás, Kalamáki, Sekánia, Dáfni und Gérakas. 

Halte dich dort unbedingt an die Regeln und halte die Strände sauber. Wir hatten das Glück an einem Strandspaziergang am Kalamáki Beach zweimal eine kleine Babyschildkröte auf dem Weg ins Wasser zu beobachten. Wichtig ist hierbei, die Schildkröten nicht zu berühren und ihnen nicht zu helfen, auch wenn es schwerfällt.

▷ Weitere Informationen sowie die Verhaltensregeln findest du in dem Visitors Guide auf der Webseite des National Marine Park of Zakynthos.

Zakynthos Schildkröten Strände
Baby-Schilkröte auf dem mühsamen Weg ins Wasser
Schildkröten Zakynthos
Die Caretta Meeresschildkröten werden riesig

11) Zakynthos „Schildkröten-Strände“ – Dáfni & Gérakas Beach

Der Dáfni Beach gehört zum Schutzgebiet der Meeresschildkröten. Hier dürfen keine Sonnenschirme oder Liegen aufgestellt werden. Einige Tavernen vermieten jedoch etwas oberhalb des Strandes Liegen, wo du es dir bequem machen kannst. Die Straße an den Dáfni Strand ist jedoch eng und kurvig, nichts für schwache Nerven!

Ebenso gehört der Gérakas Strand zu den wichtigsten Eiablageplätzen der Karettschilkröten. Der flach abfallende Sandstrand ist ein beliebter Badeplatz. Im Interesse des Naturschutzes sollten jedoch hier keine Sonnenschirme vermietet werden. Denn selbst wenn diese abends zusammengestellt werden, stellen sie ein enormes Hindernis für die Meeresschildkröten dar, welche nachts zur Eiablage an Land kommen.

Gerakas Schildkrötenstrand Zakynthos
Gerakas Beach

12) Zakynthos Stadt – ein idealer Ausflug bei Regen

Wir hatten einen Tag auf Zakynthos, an dem das Wetter etwas schlechter war. Diesen nutzen wir für einen Bummel durch Zakynthos Stadt. Mit etwa 120.000 Einwohner ist die Hauptstadt sehr übersichtlich.

Schön ist ein Spaziergang an der Hafenpromenade entlang. Zunächst gehst du vorbei am Kampanile, welcher an den Markusturm erinnert, bis zur Platia Solomou. Vor dort lässt du die Hafenpromenade dann hinter dir und gehst weiter bis zum hübschen Platia Agiou Markou (Markusplatz), wo es einige gemütliche Cafes und Tavernen gibt.

Zakynthos Stadt
Zakynthos Stadt, ein netter Ausflug bei schlechtem Wetter

Weitere Ausflugsziele auf Zakynthos

  • Bootstour auf die Insel Marathonisse oder zu den Grotten von Kerí
  • Kloster der Madonna Skopiotissa
  • Kleine Dörfer im Osten und Westen: Bochali oder Loucha

Zakynthos Karte – die besten Tipps & Sehenswürdigkeiten

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Wo in Zakynthos wohnen – unsere Empfehlung

Möchtest du Trubel, Disco und Party, dann bist du in Laganás im Süden richtig. Der lange Sandstrand von Laganás geht fließend über in den Strandabschnitt von Kalamáki. Dort ist es etwas ruhiger und der sanft abfallende Sandstrand eignet sich gut für Kinder. Wissen solltest du allerdings, dass Kalamáki die Einflugschneise der Flugzeuge ist.

Kleinere Buchten mit einem größeren Angebot an Unterkünften findest du ebenso an der Ostküste, sowie auf der etwas ruhigeren Halbinsel Skopós. Da wir es lieber ruhig mögen, wohnten wir auf Skopós in der Villa Zakynthos Yiannis* mit eigenem Pool und einem herrlichen Blick auf das Meer.

Zakynthos Unterkunft
Unterkunft mit eigenem Pool

Praktisches und Wissenswertes für deinen Urlaub auf Zakynthos

Wie lange auf Zakynthos bleiben?

Zakynthos ist etwa 40 km lang und 20 km breit. Damit zählt sie zwar zu den größeren Inseln im Ionischen Meer, ist aber klein genug, um sie innerhalb einer Woche zu erkunden.

Zakynthos Anreise

Zakynthos besitzt einen eigenen Flughafen, deshalb ist die bequemste Art der Anreise per Flugzeug. Wir sind mit Condor in gut zwei Stunden direkt von München aus nach Zakynthos geflogen. Ebenso bietet Condor* aktuell von Frankfurt, Hamburg und Düsseldorf Direktflüge an. Auch Lufthansa* fliegt nonstop nach Zakynthos.

Wetter auf Zakynthos – die beste Reisezeit

Der Juli und August sind mit Temperaturen mit bis zu 27,4°die heißesten Monate auf Zakynthos. Wesentlich angenehmer sind deshalb die Monate Mai (durchschnittlich 20°), September (25°) und Oktober (22°). In der Hauptsaison kann es auf der Insel zudem ziemlich voll werden.

Zakynthos im Oktober

Eine ideale Reisezeit fanden wir den Monat Oktober. Die Luft- und Wasser-Temperaturen waren Anfang des Monats durchgängig sommerlich warm. In der Nacht hat es mal heftig geregnet und nur ein Tag war etwas durchwachsen. Am angenehmsten an dieser Reisezeit fanden wir, dass es nirgends mehr überlaufen war und wir die Zakynthos Sehenswürdigkeiten in Ruhe bewundern konnten.

Zakynthos Fortbewegung / Mietwagen

Wir lieben es, ein Reiseziel unabhängig zu erkunden. Wir mieten uns deshalb meist einen Mietwagen. Auch auf Zakynthos ist ein Auto notwendig, um die schönsten Strände und Highlights besuchen zu können.

Wir buchen immer schon von zuhause unseren Mietwagen*, so können wir die Mietwagenbedingungen und Preise in Ruhe vergleichen. Ein kleines Auto reicht vollkommen und hat auf den oft engen Bergstraßen durchaus seine Vorteile.

Noch mehr Tipps & Empfehlungen für deinen Urlaub in Griechenland

Merke dir den Beitrag „Zakynthos Sehenswürdigkeiten & Tipps“ auf Pinterest

Zakynthos Tipps
Jetzt teilen: