Bist du schon mal mitten in der Wüste gestanden und konntest die Stille beinahe greifen? Hast unendliche Weiten, unberührte Natur und Wildtiere hautnah erlebt? Das alles kannst du in Namibia erleben. In Namibia findest du unterschiedliche Landschaften, eine Wüste die bis ans Meer reicht und freundliche Menschen. Namibia eignet sich perfekt für Selbstfahrer, so kannst du dieses faszinierende Land im eigenen Tempo auf einem Roadtrip erleben. Finde hier auf meinem Reiseblog meine Tipps und meinen Routenvorschlag für eine traumhafte Rundreise auf eigene Faust.

Namibia Reiseroute im Überblick

Wir planten unser Namibia Rundreise selber und hatten für unseren Trip insgesamt 3 1/2 Wochen Zeit. Auf unserem Roadtrip legten wir mehr als 4.000 km mit unserem Toyota Hillux zurück. Die Reiseroute eignet sich sehr gut für eine drei- bis vierwöchige Namibia Reise. Generell würde ich einen Mindestaufenthalt von 20 Tagen empfehlen, um dieses wunderbare Land ausreichend kennenlernen zu können.

  1. Windhoeck | 1 Nacht |Hotel Avani Windhoek*
  2. Kalahari | 2 Nächte | Kalahari Anib Lodge*
  3. Keetmanshoop | 1 Nacht | Central Lodge (alternativ Quiver Inn Guesthouse*)
  4. Tiras Gebirge | 2 Nächte | Fest Inn Fels Lodge (Koiimasis Ranch)
  5. Namib Naukluft Park | 1 Nacht | Sossus Dune Lodge
  6. Versteinerte Namib Wüste | 2 Nächte | Namib Desert Lodge (alternativ The Desert Grace*)
  7. Swakopmund | 3 Nächte | Beach Hotel*
  8. Erongo Gebirge | 2 Nächte | Ameib Ranch
  9. Twyfelfontain | 3 Nächte | Twyfelfontein Country Lodge*
  10. Vingerklip | 1 Nacht | Vingerklip Lodge*
  11. Westlich des Etosha Nationalparkes | 1 Nacht | Taleni Camp außerhalb des NP (Andersson Gate)
  12. Etosha Nationalpark | 2 Nächte | Halali, staatliches Camp im NP
  13. Östlich des Etosha Nationalparkes | 2 Nächte | Onguma privates Camp außerhalb des NP (Lindquist Gate)
  14. Otjiwarongo, Okonjima Africat Foundation | 2 Nächte | Okonjima Luxury Bush Camp*

Karte – Reiseroute Namibia für 3 bis 4 Wochen

Reiseroute Namibia
Reiseroute Namibia für drei bis vier Wochen

Namibia Roadtrip – meine Tipps für Selbstfahrer

Wir haben in Namibia als Selbstfahrer gute Erfahrungen gemacht, es gibt jedoch einige Dinge auf die du achten solltest. Am besten buchst du bereits von Zuhause einen Mietwagen, dann kannst du in Ruhe die Preise und Bedingungen vergleichen. Ich würde dir unbedingt einen Wagen mit Allradantrieb empfehlen. Buche am besten einen zweiten Reservereifen direkt mit.

Die Strecken sind lang und sehr einsam. Nimm dir bei der Übernahme des Fahrzeugs genügend Zeit und prüfe, ob alles richtig funktioniert. Sind die Reifen in Ordnung? Ist ein Wagenheber im Auto? Lässt sich der Reservereifen aus der Halterung lösen? Bist du noch nie mit einem Allrad gefahren, lass dir dessen Funktion und Handhabung erklären.

Auf den weiten Fahrstrecken bist du oft komplett alleine unterwegs und triffst unter Umständen nur selten jemanden. Fahre deshalb den Fahrverhältnissen angepasst vorsichtig und führe genügend Wasser für Notfälle mit. Tankstellen sind rar, wir haben deshalb bei jeder Gelegenheit getankt, auch wenn der Tank noch halb voll war. Plane die Fahrstrecken so, dass du am besten bei Tageslicht bei deiner nächsten Unterkunft ankommst.

Tipps zum Mietwagen
Vergleiche Zuhause die Mietwagenpreise und -bedindungen und buche günstig im Voraus.
Hier entlang*

Namibia Reiseroute – optimal für drei bis vier Wochen

1. Windhoek als Startpunkt

Wir verbrachten eine Nacht in Windhoek und das reichte vollkommen aus, um einen ersten Eindruck von der Hauptstadt zu bekommen. Nach einer Nacht waren wir ausgeruht, und unsere Rundreise durch Namibia konnte starten.

Hauptstadt Namibias
Windhoek – erste Station unserer Namibia Rundreise

2. Ab in die Wüste – Kalahari

Die Kalahari Wüste ist etwas ganz besonderes. Du solltest auf keinen Fall  eine Wüsten-Safari mit einem abschließenden Sundower versäumen, denn das Farbspiel in der Wüste mit der untergehenden Sonne ist einmalig. Wir wohnten in der Anib Desert Lodge, welche uns mit seinem kleine Pool sehr gut gefallen hat.

Reiseroute Namibia
Kalahari Wüste

Kennst du schon?
Mit meiner optimierten Packliste für Namibia hast du alles dabei.
Hier entlang

3. Köcherbäume & Klippschliefer

Der nächste Stopp nach der Wüste war in Keetmanshop. Ein Besuch des dortigen Köcherbaumwaldes lohnt sich auf alle Fälle. Die Sonnenuntergänge bei den ungewöhnlichen Bäumen sind spektakulär und die lustigen kleinen Klippschliefer, die überall herum flitzen, sind richtig putzig. In Keetmanshoop reicht eine Nacht, um den Köcherbaumwald zu besuche, der Ort Keetmanshoop selber hat nicht viel zu bieten.

Köcherbäume - Reiseroute Namibia
Köcherbaumwald in Keetmanshop

4. Einsamkeit im Tiras Gebirge

Unser nächste Halt war das Tiras Gebirge, welches absolute Einsamkeit, unendliche Weite und grandiosen Aussichten auszeichnet. Die Fest-in-Fels-Lodge auf der Koiimasis Ranch ist einzigartig und liegt mitten im Nirgendwo, einfach fantastisch.

Namibia Urlaub Tiras Gebirge
Tiras Gebirge

5. Wow-Erlebnis in der Wüste – Sossusvlei

Eine Namibia Reise ohne Namib Naukluft Park ist einfach undenkbar! Diese unbeschreiblichen Sonnenauf- und Sonnenuntergänge wirst du nie wieder vergessen. Ein Besuch im Sossusvlei sollte bei keiner Namibia Reise fehlen.

Namib Wüste in Namibia
Namib Naukluft Park: Sossusvlei

6. Versteinerte Sanddünen im Namib Naukluft Park

Unweit des Namib Naukluft Parks befinden sich die versteinerten Sanddünen. In der etwas günstigeren Namib Desert Lodges bei den versteinerten Namib Dünen kannst du wunderbar entspannen, Oryxe beobachten und den Sossusvlei nachwirken lassen.

Namibia Reiseroute: Versteinerte Wüste
Versteinerte Dünen der Namib

7. Swakopmund – bin ich hier in Deutschland?

Swakopmund musst du schon mal erlebt haben: Deutschland in Namibia! Es gibt ein Hofbräuhaus, eine deutsche Bäckerei und sogar deutsche Straßennamen. Lohnenswert ist ein Ausflug zur Robbenklolonie in Cape Cross oder eine Katamaranfahrt in Walvis Bay. Wir waren dort drei Nächte, es hätten aber zwei Nächte durchaus gereicht.

Küstenstadt in Namibia
Swakopmund – gerne sehr nebelig

Alle Namibia Highlights im Detail
Namibia Sehenswürdigkeiten & Naturwunder

8. Klettern im Erongo Gebirge

Nach Swakopmung fuhren wir in das Erongo Gebirge im Landesinneren. Dort kannst du wunderbar klettern und mit etwas Glück auch die seltenen Nashörner sehen, welche hier ein Schutzgebiet haben. Die Ameib Ranch ist zwar sehr einfach, aber auch preiswert und gemütlich.

Reiseroute Namibia zum Erongo Gebirge
Erongo Gebirge

9. Felsgravuren & Wüstenelefanten in Twyvelfontein

Twyveltontein ist mit seinen Felsgravuren das einzige UNESCO Welterbe Namibias und sollte bei deiner Reiseroute durch Namibia nicht fehlen. Hier kannst du auch ein weiteres besonderes Erlebnis haben und an einer Safari zu den seltenen Wüstenelefanten teilnehmen.

Reiseroute Namibia nach Twyvelfontain
Felsmalereien in Twyvelfontain

10. Weite Landschaften in den Ugab Terrassen

Ein weiterer Höhepunkt unserer Reise war ein Aufenthalt in der Vingerklip Lodge. Im Hotel eigenen Eagelsnest, hoch oben auf dem Felsen, überblickten wir beim abendlichen Barbecue das ganze Tal. Wir waren hier leider nur eine Nacht, das war viel zu kurz an diesem wundervollen Ort.

Vingerklip Ugab Terrassen
Vingerklip in den Ugab Terrassen

11. Am Rande des Etosha Nationalparkes

In den Zelten der Taleni Lodge macht ein Aufenthalt auch besonders mit Kindern Spaß. Die Zelte hatten ein komfortables Bett und eine Open-Air Dusche. Von der Taleni Lodge aus erreichten wir den Etosha Nationalpark über das Andersson Gate in kurzer Zeit. Sie ist ein guter und günstiger Ausgangspunkt für Safaris in den Park.

Etosha als Teil einer Namibia Reise
Zelte in der Taleni Lodge

Namibia als Familienreise
Meine Tipps für Namibia mit Kindern

12. Safari im Etosha Nationalpark

Das Highlight jeder Namibia Reise ist eine Safari im Etosha Nationalpark. Der Etosha Park war der nächste Halt unserer Namibia Selbstfahrerreise. Hier kannst du mit dem eigenen Auto auf Safari fahren. Im Park findest du einige Camps, in denen du übernachten kannst. Wir nächtigten zwei Mal im Halali Camp mitten im Park. Das Camp hat ein eigenes Wasserloch, bei dem du mit etwas Glück sogar Nashörner sehen kannst.

Etosha Tipps und Erfahrungen
Etosha Nationalpark als Selbstfahrer

Kombiniere Namibia mit Botswana und Simbabwe
Reiseroute Namibia mit Botswana und den Viktoriafällen

13. Privates Game Reserve nahe Etosha

Der nächste Stopp führte uns an den Rand des Etosha Parks, nahe des Lindquist Gates. Wir blieben zwei Nächte im Onguma Game Reserve. In dieser tollen Lodge konnten wir super relaxen. Abends nahmen wir an einer geführten Safari teil, auf der wir sogar einen Löwen sichteten.

Etosha Nationalpark
Onguma Game Reserve

14. Raubkatzen hautnah in Okonjima

Den Abschluss unseres Roadtrips durch Namibia bildetet die Onkonjima Africat Foundation. Die Foundation ist etwas ganz Tolles, denn hier werden Raubkatzen, die verletzt sind oder auf Farmgelände gefunden werden, aufgepäppelt und gesund gepflegt. Auf Safaris mit Biologen konnten wir die Raubkatzen ganz nah erleben: Geparden, Leoparden und Hyänen. Okonjima bietet verschiedene Unterkünfte an, alle sind absolut super. Wir hatten ein Zimmer mit einer breiten Glasfront mit Blick auf ein Wasserloch. Ein grandioser Abschluss unserer Rundreise als Selbstfahrer durch Namibia.

Raubkatzen in Namibia
Onkonjima Africat Foundation

Namibia hat sich durch diese Reise in unser Herz geschlichen. Die weite Natur, die Einsamkeit, die grandiose Tierwelt und die freundlichen Menschen sind einmalig. Das Land ist relativ einfach zu bereisen und eignet sich auch sehr gut für Familien. Besonders Kinder ab dem Schulalter werden auf einer Namibia Reise unvergessliche Erinnerungen mitnehmen.

Meine Empfehlungen für Namibia Reiseführer und Straßenkarte

*Affiliate Links: mit Klick auf das Bild kommst du zu Amazon. Wenn du über diese Links etwas bestellst, bekomme ich eine kleine Provision. Für dich bleibt der Preis gleich.

Warst du schon einmal in Namibia? Welche Namibia Reiseroute würdest du empfehlen, wie waren deine Erfahrungen?

Dieser Beitrag wurde im Januar 2023 überarbeitet.