Jeder der schon öfter auf meinem Blog vorbeigeschaut hat weiß, dass ich die Kombination von Aktiv- und Genussurlaub liebe. Zuerst sich sportlich verausgaben, danach in die Sauna und anschließend richtig schön schlemmen, das ergibt einen perfekten Tag! Der Millstätter See ist dafür eine ideale Destination.

Dieser Beitrag enthält Werbung.

E-Biken am Millstätter See – Bad Kleinkirchheim – Nockberge

E-Bike Tour auf die Feldpannalm

Mit dem E-Mountainbike kannst du direkt vom Seeufer des Millstätter Sees in die Berge fahren. Wer kein eigenes Bike dabei hat, kann an verschiedenen Orten ein Rad ausleihen, Ladestationen gibt es genügend. Am und rund um den Millstätter See gibt es viele wundervolle Touren.

Wir durften eine schöne Tour mit Adrian vom Nockbikezentrum Krainer fahren. Zunächst zeigte er uns ein paar Tricks im Bike-Parcours, bevor es auf Asphalt und Schotterpisten zur Feldpannalm hoch ging. Auf dem Rückweg genossen wir einen fantastischen Blick auf den Feldsee und den Afritzer See. Die Tour startet in Feld am See und eignet sich gut für das Frühjahr, wenn viele andere Strecken wegen Schnee noch nicht befahrbar sind.

E-Biken am Millstätte See
Bike-Tour zur Feldpannalm
E-Bike Tour Millstätter See
Toller Blick auf den Feldsee und den Afritzer See

Weitere schöne E-Bike Touren

  • Einmal rund um den Millstätter See: Bike-Einsteiger und Familien werden bei dieser gemütlichen Tour ihre Freude haben. Die Tour kann an jedem beliebigen Ort am See gestartet werden. Die Strecke ist knapp 28 Kilometer lang und es müssen etwa 250 Höhenmeter überwunden werden.
  • Egelsee Tour: bei dieser leichten Tour fährst du zum stillen und verwunschenen Moorsee, etwas abseits des belebten Uferwegs. Dabei legst du etwa 20 Kilometer und 550 Höhenmeter zurück. Die Strecke führt über Schotter- und Waldwege. Die Millstätter See Runde lässt sich prima mit dem Egelsee kombinieren.
  • Tour zum Sternenbalkon: sie ist eine einfache Panoramatour die zunächst auf der Straße und dann weiter auf Schotterwegen verläuft. Ziel ist der Sternenbalkon beim Gasthof Bergfried mit grandiosen Blick auf den Millstätter See. Start der Tour ist in Döbriach.

Tipp: E-Motions, das E-Bike-Event am Millstätter See
Vom 27. bis 29. Mai dreht sich in Seeboden am Millstätter See alles ums E-Bike. Führende Bike-Hersteller präsentieren ihre neuesten Bikes, du hast hier die Gelegenheit die brandneuen E-Bikes kostenlos zu testen.
Professionelle Guides zeigen dir ihre schönsten Radtouren und Trails. Da ist für jeden etwas dabei, egal ob Anfänger oder Profi. Ski-Legende Franz Klammer wird sogar bei der Eröffnungstour mitradeln. Kinder können sich auf einem Übungsparcours unter fachkundiger Anleitung austoben und Spitzensportler wie Tom Öhler zeigen ihr Können in einer Show.
Weitere Informationen zum Programm und den angebotenen Touren findest du hier: emotions-event.com

Millstätter See E-Biken
Ufer des Millstätter Sees
Millstätter See Aktivurlaub
Schöne Villen am Ostufer

Slow Food am Millstätter See

Slow Food Dinner beim Metzgerwirt in Radenthein

Wir verbrachten einen wundervollen, genussvollen Abend beim Metzgerwirt in Radenthein. Im Rahmen der Aktion „kulinarische Tafelplätze am Millstätter See“ nahmen wir an der Granat-Tafel im Restaurant Metzgerwirt in Radenthein Platz. Wir wurden mit einem 5-Gänge Menü rund um den Spargel inklusive Weinbegleitung verwöhnt. Den Höhepunkt des Abends stellte eine Führung von Mani Stadler, dem Hausherren und Küchenchef, durch die Erlebniswelt Granatium dar.

Als wir durch den Granatstollen geführt wurden, brachte uns Mani seine Philosophie nahe und erzählte uns zum Nachdenken anregende Geschichten. Wir durften zudem seine eigens kreierte Granatpraline kosten, damit wurde der Abend ein Erlebnis für alle Sinne.

„Die Facettierung des Edelsteins ist aber auch jene des Granats und so gibt es heute Menschen die glauben, dass es sich nur um einen Granat handeln kann. Aber könnte es nicht auch sein, dass es sich dabei um einen Edelstein ganz anderer Art handeln könnte? Ein Edelstein, den jeder von uns in sich trägt und könnte es nicht die Aufgabe unseres Lebens sein, diesen Edelstein zum Strahlen zu bringen?“

Mani Stadler

Tipp: „Kulinarische Tafeln“ rund um den Millstätter See
Ab Ende April bis Anfang November verwandeln sich einige Orte am Millsätter See zu „kulinarischen Tafelplätzen“. An besonderen Plätzen zwischen Alm und See werden bestimmte Themen aufgegriffen und im Rahmen eines Abendessens oder auch Frühstücks inszeniert.
Slow Food und Genuss mit allen Sinnen steht dabei im Vordergrund. Die kulinarischen Tafeln spiegeln wider, was die Region Besonderes zu bieten hat. Darf es beispielsweise eine japanische Tischkultur im Bonsai Museum, oder ein humorvoller Abend an Bord der „Seenixe“ sein?
Alle Themen und Termine findest zu hier: millstaettersee.com/tafeln

Slow Food Millstätter See
Spargelmenü beim Metzgerwirt
Granatium Radenthein am Millstätter See
Ausstellung im Granatium
Sehenswürdigkeiten Millstätter See
Der Höhepunkt des Abends ist die Führung durch den Granatstollen

Slow Food Frühstück beim Biobauern Bacherhof in Obermillstatt

Selbstgebackenes Brot und Brötchen, selbstgemachter Käse, Wurst, frische Butter, Vanillejoghurt und Apfelsaft, das sind nur einige der leckeren Speisen am Frühstücksbuffet vom Bacherhof. Alles, aber wirklich alles, kommt vom Hof und ist selbstgemacht und Bio. Sogar das eigene Getreide wird im Hof gemahlen.

Der Hof ist komplett autark, die Energie wird selbst erzeugt, per Photovoltaik, Solaranlage und eigenem E-Werk. Eine Hackschnitzelheizung sorgt für Wärme und das Trinkwasser stammt aus der Quelle.

Wir genossen ein ausgiebiges Frühstück und ließen uns anschließend vom Hausherrn den Hof zeigen. Die Begeisterung, mit der er uns sein Lebenswerk präsentierte, war ansteckend. Wer möchte kann auf dem Bauernhof sogar in einem der schönen Zimmer übernachten, oder aber du kommst so wie wir „nur“ zum Frühstücken (Kosten pro Person 20€, nur mit vorheriger Anmeldung).

Biobauernhof Millsätter See
Frühstück am Bacherhof
Übernachten Millstätter See
Übernachten im Bacherhof

Brettljause in der Buschenschenke Höfler

Die Buschenschenke Höfler liegt in Millstatt sehr idyllisch in der Natur eingebettet. Tische stehen im Garten unter einer alten Linde, Obstbäume und Wiesen geben dem Hof einen bezaubernden Rahmen. Es werden leckere Schmankerl aus der eigenen Produktion serviert: herzhaftes Bauernbrot, frische Butter, hausgemachter Käse und Speck, Most und Apfelsaft. Hier ist ein wundervoller Platz zum Verweilen und Genießen mit herrlichem Blick auf den See.

Buschenschenke Millstätter See
Buschenschenke Höfler
Millstätter See Tipps
Bretlljause mit traumhaftem Ausblick

Sehenswürdigkeiten am Millstätter See

Stift Millstatt

Das sehenswerte im romanischen Stil errichtete Stift Millstatt wurde Anfang des 11. Jahrhunderts von Benediktinern gegründet. Die Geschichte des Ortes Millstatt steht in enger Verbindung mit dem Stift Millstatt. Über die Jahrhunderte war es der geistige und kulturelle Mittelpunkt Oberkärntens.

Stift Millstatt
Stift Millstatt

Im Stiftsmuseum kannst du dir einen Überblick über die Geschichte Millstatts verschaffen und in der Stiftskirche das Weltgericht-Fresko im Renaissance-Stil bewundern. Zudem kann man im Museum unter anderem die Klosterschrift der Jesuiten studieren, um der Legende des heiligen Domitian nachzugehen.

Stiftskirche Millstatt
Stiftskirche Millstatt
Millstatt Sehenswürdigkeiten
Das Fresko in der Stiftskirche

Domitian soll im 8. Jahrhundert die Bevölkerung zum Christentum bekehrt und alle Götzenbilder zerstört und im See versenkt haben. Aus diesen Überlieferungen leitet sich der Ortsname Millstatt von mille statue – 1000 Statuen ab. Die über vier Meter hohe Statue des Domitian kannst du im See in Ufernähe am Schillerpark bewundern.

Sehenswürdigkeiten Millstätter See
Die Statue des Domitians

Burg Sommeregg in Seeboden

Die Burg Sommeregg entführt dich ins Mittelalter. Ein kurzer Abstecher lohnt sich, um den Turm zu besteigen und den Ausblick zu genießen, oder auch im Burgrestaurant zu verweilen. Im früheren Rittersaal der Burg befindet sich ein großes Museum zum Thema Folter. An mehr als 100 originalgetreuen Exponaten wird die Geschichte der Folter gezeigt. Texte von Amnesty International erklären zudem, inwiefern Folter auch heute leider immer noch ein Thema ist.

Sehenswürdigkeiten Millstätter See: Burg Sommeregg
Burg Sommeregg
Burg Sommeregg
Burgaufgang zum Restaurant und Foltermuseum

Wellness am Millstätter See

Schon bei unserem letzten Aufenthalt am Millstätter See haben wir uns ein paar wundervolle Stunden im Badehaus in Millstatt gegönnt. Die Lage ist genial, denn hier kannst du direkt von der Sauna in den See springen. Insgesamt gibt es vier Saunen, drei Infrarotkabinen, ein Tepidarium und ein Dampfbad. Besonders gut aushalten lässt es sich auch im warmen Infinity-Pool in unmittelbarer Lage am See.

Badehaus Millstatt
Das Badehaus befindet sich am Sprungturm, dem Wahrzeichen von Millstatt

Für eine Auszeit zu Zweit eignet sich der Millstätter See in Kärnten perfekt. E-Biken, Schlemmen und Wellnessen ergeben in Kombination einen abwechslungsreichen Urlaub. Entschleunigen und einfach genießen, da erscheint der Alltag weit, weit weg!

Teile den Beitrag „E-Biken und Slow Food am Millstätter See“ auf Pinterest

Urlaub Millstätter See