Klare Luft, unendliche Weite, Natur pur und einsame Straßen. Das ist für mich Island. Die letzte Wildnis Europas überrascht mit gewaltigen Wasserfällen, explosiven Geysiren und wunderschönen Gletschern. Ich dachte immer, dass mich ein „kaltes Land“ niemals begeistern könnte, doch da habe ich mich sehr getäuscht. In diesem Beitrag stelle ich dir meine Top 10 Island Sehenswürdigkeiten vor.

Aktualisiert Januar 2023

Unsere Reiseroute für eine Woche zu den Top Island Sehenswürdigkeiten

Wir verbrachten eine Woche in dem traumhaften Land im Norden Europas mit folgenden Stationen:

  • Reykjavik- der Hauptstadt Islands
  • Vik-Küstenort als südlichster Punkt
  • Höfn – das Handelszentrum der Region im Osten
  • Mývatn – ein See im Landesinneren inmitten einer weiten Lavalandschaft
  • Húsavík – Küstenort am Fuße des Húsavíkurfjall  im Norden
  • Akureyri – Stadt im Norden
Reiseroute Island Karte
Karte Island mit unserer Reiseroute

Meine Top 10 Island Sehenswürdigkeiten & Highlights

1. Die Ringstraße

Sind wir die einzigen Menschen, unterwegs auf den Straßen Islands? Viele, viele Kilometer treffen wir keine Menschenseele. Insgesamt sind wir 1.300 km unterwegs und treffen dabei kaum Autos. Die meisten Kilometer davon sind wir auf der Ringstraße unterwegs. Sie führt einmal rund um Island, vorbei an Gletschern, zerklüfteten Küsten und über die einsame Hochebene im Osten. Eine Tour auf der Ringstraße eignet sich bestens für ein erstes Kennenlernen der Insel. Entlang dieser Route erlebst du bereits einige der schönsten Island Sehenswürdigkeiten. Aber auch der Weg entlang der Ringstraße ist an und für sich schon die erste Top-Sehenswürdigkeit in Island.

Ringstraße Island
Die Ringstraße auf Island
Island Roadtrip
Weite Strecken sind sehr einsam

2. Pingvellir im goldenen Kreis

Die alte und die neue Welt treffen in Pingvellir aufeinander, Europa und Amerika begegnen sich. Kilometerlange Spalten prägen das 50 km² große Nationalgebiet. In Regenklamotten machten wir uns auf den Weg zum Nationalpark. 2004 wurde es zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt. Wir trafen auf Schneegänse entlang der Spalten, genossen die weiten Ausblicke und bestaunten erkaltete Lava.

Island Sehenswürdigkeiten entlang der Ringstraße
Pingvellir, eine der Island Sehenswürdigkeiten die du nicht verpassen solltest
Spalten von Pingvellir
Eine wilde Landschaft

3.  Geysir Strokkur im Goldenen Kreis

Die Fontäne des Geysirs Strokkur im Thermalfeld Haukadalur schießt regelmäßig empor. Sekunden bevor die Fontäne des Geysirs ausbricht, erscheint eine mit Luft und Dampf gefüllte, blau schimmernde Wasserglocke. Der Geysir Strokkur sollte unbedingt auf deiner To-do-Liste bei einem Besuch der Island Sehenswürdigkeiten stehen.

Geysir Strokkur Island
Geysirs Strokkur
Isaldn Erfahrungsbericht
Der Geysir bricht regelmäßig aus

4. Gulfoss – Goldener Wasserfall

Der Gletscherfluss stürzt in zwei Stufen 32 Meter tief in die Schlucht Hviítárglijúfur. Vom Parkplatz aus führen Wege direkt an die beiden Kaskaden heran. Im Sprühregen, fröstelnd, aber gut eingepackt, bestaunten wir einen der schönsten Wasserfälle Islands. Ein sehr beeindruckendes Spektakel.

Island Wasserfall Gullfoss
Gulfoss, eine Naturgewalt

5. Vik i Myrdal in Süd-Island

Der Küstenort Vik im Süden besitzt in meinen Augen den schönsten Strand Islands. Ein weiter einsamer und wunderschöner schwarzer Sandstrand. Die unverkennbaren Felsformationen ragen spitz im Meer empor. Ponys weiden an den Rändern des Strandes, ein wundervoller Anblick.

 Strände in Island
Vik i Myrdal
Stand von Vik
Der schwarze Strand in Vik

6. Gletscher Skaftafelljökull

Eine weitere der Top Island Sehenswürdigkeiten ist der Gletscher Skaftafelljökull. Der südwestliche Teil des Nationalparks ist von der Ringstraße direkt zugänglich. Kleine Wanderwege führen an die drei großen Talgletschern heran. Mächtig ragen die Eisgiganten empor. Kleine Gletscherseen schimmern in der weiten Sanderfläche.

Gletscher Skaftafelljökull, eine der Top Island Sehenswürdigkeit
Der Gletscher Skaftafelljökull, eine der Top Island Sehenswürdigkeiten
Gletscher in Island
Kalt aber wunderschön

7. Gletscherlagune Jökulsárlón

Eine weiter wunderschöne Kulisse ist die Gletscherlagune Jökulsárlon. Blau schimmernde Eisberge treiben auf dem Wasser und im Hintergrund thront der gewaltige Gletscher. Ich habe noch nie Eis in so vielen Schattierungen gesehen: weiß, blau und schwarz. Mit etwas Glück siehst du auch eine Robbe in der Lagune schwimmen.

Gletscherlagune Jökulsárlon
Gletscherlagune Jökulsárlon

8. Hverfjall Vulkankrater bei Myvatn

Von der Straße Nr. 1, in der Nähe von Myvatn zweigt ein beschilderter Weg Richtung Hverfjall ab. Hier findest du einen der größten Vulkan-Krater der Welt. Von einem Parkplatz aus kannst du den Vulkan-Krater erklimmen. Entstanden ist er vor 2800 Jahren und hat einen Durchmesser von 1000 Metern. Oben auf dem Kraterrand hast du einen fantastischen Blick weit ins Hochland und hinab auf den wunderschönen Myvatn See.

Reisetipps für Island: Vulkanbesteigung
Hverfjall Vulkankrater

9. Waltour bei Húsavik in Nord-Island

Am Fuße des Húsavikurfjall liegt der malerische Ort Húsavik mit seiner schönen Bucht. Von dort starten die Walbeobachtungstouren. Eingepackt in einen wasserfesten Overall geht es auf die gut dreistündige Tour. Wir waren mindestens schon zwei Stunden unterwegs, bis wir dann endlich einen Buckelwal sahen. Groß und majestätisch tauchte er vor uns auf. Was für ein gewaltiger Anblick! Auf der Rückfahrt haben uns dann sogar noch verspielte Delfine begleitet.

Waltour in Island, Husavik
Waltour bei Husavik

10. Akureyri, die Hauptstadt des Nordens

Akureyri liegt malerisch am Eyjafjördur, 100 Kilometer südlich des Polarkreises. Die kleine Metropole schmiegt sich an eine beeindruckende Bergwelt. Die Stadt mit seinen zahlreichen Villen und Holzhäusern ist äußerst sympathisch und gehört unbedingt mit auf der Liste der Island Sehenswürdigkeiten. Ihr Charme und seine freundlichen Menschen haben uns betört.

Akureyri in Island
Akureyri

Extra Tipp
Eine sehr nützliche Webpage für Selbstfahrer mit aktuellen Informationen findest du hier: Straßenverhältnisse & Wetter in Island

Schöne Hotels entlang der Route

Polarlichter kannst du in Island übrigens mit etwas Glück zwischen Ende September und Ende März sehen. Eine Anleitung, um Polarlichter zu fotografieren, findest du bei meinem Kollegen auf reisewut.com. Suchst du nach weiteren Reise Inspirationen, könnten dich vielleicht noch die Sehenswürdigkeiten von Madeira oder die Highlights von Irland interessieren.

Warst du schon mal in Island? Welche Sehenswürdigkeiten haben dich begeistert? Schreibe mir einen Kommentar.

Dieser Beitrag enthält Empfehlungslinks (sogenannte Affiliate-Links / mit * gekennzeichnet). Bestellst du über diese Links etwas, bekomme ich eine kleine Provision. Für dich bleibt der Preis gleich, du unterstützt damit meine Arbeit. Vielen Dank!