Tipps für ein erholsames Wochenende in Salzburg

Hohensalzburg

Besonders in großen Städten hast du es oft mit großen Menschenmengen zu tun. Diesem Stress kannst du allerdings auch recht einfach umgehen. Folgende Tipps helfen dir, um die Stadt Salzburg in ihrer vollen Blüte zu erleben.

Reisetipps Salzburg – Ein Gastbeitrag von Nicole / Urlaub in Österreich

1) Salzburg Tipps – Die richtige Jahreszeit

Salzburg liegt inmitten der Berge. Allerdings kann es hier auch im Sommer sehr heiß werden. Daher solltest du die Hochsommermonate Juli und August für einen Städtetrip eher meiden. Ebenfalls weniger zu empfehlen ist die Zeit vor Weihnachten. Es gibt zwar nette Christkindlmärkte, doch das Wetter ist um diese Zeit meistens trüb und regnerisch. In Salzburg gibt es dann oft den typischen Sprühregen. Zudem bekommst du in der Adventzeit keine Ruhe in der Stadt aufgrund der vielen Touristen. Ruhiger und angenehmer ist es in der Stadt beispielsweise im Frühling (außer Ostern!). Die Temperaturen sind angenehm und bei den Sehenswürdigkeiten geht es ruhiger zu.

Salzburg Festung

2) Salzburg Tipps – Das richtige Programm

Im Vorfeld solltest du dir schon einmal überlegen, was du in Salzburg besichtigen möchtest. Am Anreisetag empfiehlt sich ein Bummel durch die Innenstadt. Die historische Getreidegasse und das Mozart-Geburtshaus solltest du unbedingt besichtigen.

Salzburg Getreidegasse

Getreidegasse

Einen wunderschönen Ausblick bietet außerdem der Kapuzinerberg. Der Anstieg ist zwar relativ steil, aber das Panorama von oben ist die kleine Wanderung auf jeden Fall wert. Hier bekommst du wunderschöne Fotos von der gesamten Stadt. Dort oben ist es meistens eher ruhig, da viele von diesem Aussichtspunkt gar nichts wissen.

Einen guten Blick über die Stadt hast du außerdem von der Festung Hohensalzburg. Die Festung ist das Wahrzeichen der Stadt und liegt auf dem Stadtberg Salzburgs, dem Festungsberg. Dort kannst du an einer Führung teilnehmen und Interessantes über Salzburgs Geschichte erfahren. Es gibt Audioguide-Führungen sowohl für Erwachsene als auch für Kinder.

Kinder kommen im Schloss Hellbrunn voll auf ihre Kosten. Das Schloss liegt am Stadtrand von Salzburg. Bei einer Führung wirst du allerdings immer wieder von Wasserspielen überrascht – trocken bleibt hier niemand! Für Kinder ist das natürlich ein tolles Erlebnis, aber auch mit etwas Geschichte lehrreich . Neben dem Schloss gibt es sogar einen Zoo. Ein Besuch des Schlosses eignet sich am besten an einem warmen, sonnigen Tag.

Schloss Hellbrunn, Salzburg

Schloss Hellbrunn

Ein besonderes Erlebnis bietet dir die Steinterrasse im Zentrum der Stadt. Von oben hast du wiederum einen perfekten Ausblick über die Stadt. Vor allem am Abend bringt dieser Blick eine romantische Atmosphäre. Oben gibt es sowohl Kaffees als auch Cocktails und andere Getränke – die perfekte Location. Die Steinterrasse liegt in der Altstadt Salzburgs, genau an der Staatsbrücke.

Neben diesen Sehenswürdigkeiten gibt es in Salzburg noch zahlreiche Events und Veranstaltungen. Da ist für jeden etwas dabei!

3) Salzburg Tipps – Die richtige Unterkunft

Beim Hotel suchst du am besten eines, das gut an den öffentlichen Verkehr angebunden ist und zentral liegt. Du solltest schon einige Zeit vor dem Aufenthalt buchen, da Salzburg eine sehr beliebte Reisestadt ist. Salzburg hat mehrere Familienhotels, aber auch Hostels und Pensionen. Wellnesshotels lassen sich mit den Kulturmöglichkeiten der Stadt gut verbinden. Du kannst dann nach einem anstrengenden Tag einige ruhige Stunden im Wellnessbereich verbringen. Eine zentrale Lage der Unterkunft hilft, unnötige Autofahrten zu vermeiden. In Salzburg ist Vieles zu Fuß erreichbar und für weitere Wege gibt es Busse oder Taxis.

Salzburg bei Nacht

Salzburg Sehenswürdigkeiten – die Kosten:

Berg- und Talfahrt Festung Hohensalzburg: 8,30€
Führung Festung Hohensalzburg: 15,20€
Führung Schloss Hellbrunn Wasserspiele: 12,50 €

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass du Salzburg am besten zu einer warmen Zeit besuchen solltest, allerdings nicht im Hochsommer. Die Stadt bietet sowohl für Familien als auch für Pärchen und Alleinreisende sehr viele kulturelle Highlights. Die Aussichtsplattformen Restaurants mit kulinarischen Schmankerln machen deinen Salzburg-Urlaub zu einem tollen Erlebnis.

Vielen Dank an Nicole für ihre Salzburg Insidertipps. Das Copyright der Fotos liegt bei Nicole. Hier geht es zu ihrem Blog Urlaub in Österreich.

Für einen Städtetripp kann ich dir wärmstens auch Rom empfehlen. Alle Tipps dazu findest du im Rom Reisebericht. Oder doch lieber Lissabon? Mir haben beide Städte super gut gefallen!

Warst du schon einmal in Salzburg? Verrate es mir in einem Kommentar.

 

4 Kommentare

  1. PatriWink

    Ich möchte im September nach Salzburg fahren. Das wäre für mich als Norddeutscher tatsächlich das erste Mal in Österreich überhaupt. Ich freue mich schon. Mir fehlt nur noch ein Hotel oder eine Ferienwohnung, aber das wird sich schon noch finden lassen Bis es soweit ist, lese ich mir Blog wie euren durch und genieße die Vorfreude.

    • Hallo Patrick,
      vielen Dank für deinen Kommentar. Bitte hab Verständnis dafür, dass ich deinen Link entfernen musste. Ich kann leider keine werblichen Links in meinen Kommentaren erlauben.
      VG, Sabine

  2. Servus Sabine!

    Schön zu sehen, dass du über meine Heimatstadt auch einen sehr schönen Blog-Artikel verfasst hast.

    Nachdem Salzburg meine Heimatstadt ist, betreibe ich selber einen Blog – spezialisiert auf Wanderungen und Ausflüge im Salzburger Land.

    Deinen Artikel finde ich wirklich gut, aber Salzburg im Winter würde ich auch eine faire Chance geben ;-). Zwar haben wir in den letzten Jahren selten Winter, in denen die Stadt selbst auch etwas länger weiß ist (dieses Jahr ist genial), aber der Blick zum tief verschneiten Stadtberg, dem Untersberg, ist schon schön genug!

    Have fun
    Horst

  3. Tolle Fotos! Salzburg ist echt wunderschön. Mein letzter Besuch ist leider schon etwas her 🙁
    Bei deinen Tipps für eine Unterkunkft kann ich dir sehr zustimmen.
    Ich habe meinen Aufenthalt in Familienhotel Salzburger Land verbracht.
    Die Lage war super!

    Liebe Grüße,
    Julia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.