Warum nur eine Wintersport Destination kennenlernen, wenn auch drei möglich sind? Wir haben uns dazu in Kärnten den Katschberg, die Turracher Höhe und die Hochrindl ausgesucht. Alle drei Regionen sind nicht weit voneinander entfernt und lassen sich wunderbar kombinieren.

Die letzten Jahre haben wir bereits in Kärnten das Skigebiet von Bad Kleinkirchheim schätzen gelernt. Total begeistert hat uns auch die fantastische Bergwelt von Heiligenblut am Großglockner, bei der uns die mächtigen Dreitausender nachhaltig beeindruckt haben. Umso mehr freuten wir uns, nun weitere Wintersportgebiete in Kärnten kennenlernen zu dürfen.

Dieser Beitrag enthält Empfehlungslinks (sogenannte Affiliate Links / mit * gekennzeichnet). Bestellst du über diese Links etwas, bekomme ich eine kleine Provision. Für dich bleibt der Preis gleich, du unterstützt damit meine Arbeit. Vielen Dank!

Katschberghöhe in Kärnten – vielseitiges Skigebiet mit gemütlichen Hütten

Das Skigebiet Katschberg Aineck liegt auf der Südseite der Alpen. Die Bundesländer Kärnten und Salzburg teilen sich diese Urlaubsregion. Auf 70 Pistenkilometern finden sich sowohl blaue, rote als auch schwarze Pisten. Da ist für jeden die richtige Piste dabei! Die beiden Seiten Tschaneck und Aineck sind über eine Skibrücke mit Förderband verbunden.

Skigebiet Katschberg
Skifahren am Katschberg

Leider hatten wir während unseres Aufenthalts stürmisches Winterwetter und konnten deshalb nicht alle Pisten erkunden. Dies werden wir aber auf alle Fälle noch nachholen. Dafür konnten wir die gemütliche Gamskogelhütte bei einer Einkehr kennenlernen. Hübsch anzusehen, ist die nebenan liegende Marien-Kapelle, in der sich Heiratswillige sogar das Ja-Wort geben können.

Hütten am Katschberg
Gemütliche Gamskogelhütte
Marienkapelle Katschberg
Marienkapelle

Ein weiterer Tipp für eine Einkehr ist das Almwirtshaus Ainkehr bei der Talstation der Aineckbahn. Kulinarisch kann ich die Ainkehr sehr empfehlen und auch das Ambiente ist sehr schön.

Gasthaus Katschberg
Wohlfühlen in der Ainkehr

Pferdeschlittenfahrt ins Gontal zur Pritzhütte

Romantiker werden eine nächtliche Kutschfahrt durch das tiefverschneite Naturschutzgebiet Gontal zur Pritzhütte lieben. Wir haben die Abendfahrt unterm Sternenhimmel sehr genossen. Nach einer dreiviertel Stunde erreichten wir schließlich die urige Pritzhütte.

Während die starken Noriker Pferde sich ausruhten, stärkten wir uns in der Hütte mit regionalen Schmankerln. Sehr lecker ist der süße Kaiserschmarrn. Probiere unbedingt auch den heimischen Zirbenschnaps, mehr Waldgeschmack im Gaumen geht nicht!

Pferdeschlittenfahrt Pritzhütte
Romantische Pferdeschlittenfahrt zur Pritzhütte
Pritzhütte
Lecker Kaiserschmarn auf der Pritzhütte

Weitere Infos Katschberg
Tageskarte Skigebiet
Katschberg Aineck: Erwachsene 51€, Kinder 25,50€.
Kutschfahrt: abends 17:00 und 18:00 Uhr: Erwachsene 30€ für Hin- und Rückfahrt
Hoteltipp: Das Katschberg*. Das 4-Sterne-Superior Hotel hat wunderschöne Suiten und einen tollen Wellnessbereich. Wir haben uns hier sehr wohl gefühlt.
Webseite: katschberg.at

Turracher Höhe in Kärnten – Skigebiet mit Butler-Service

Die Turracher Höhe befindet sich in den Nockbergen auf der Landesgrenze zwischen Kärnten und der Steiermark. Vom Katschberg aus erreichten wir das Skigebiet Turracher Höhe innerhalb einer Stunde Fahrzeit. So ließen sich beide Regionen wunderbar kombinieren.

Mit seiner Lage auf 1.763 Metern zählt das Hochplateau der Turracher Höhe zu den schneesichersten Skigebieten Österreichs. Die Saison beginnt bereits im November und dauert sogar bis zum 1. Mai.

Skigebiet Turracher Höhe
Herrliche Pisten auf der Turracher Höhe
Tipps Turracher Höhe, Winterurlaub Kärnten
Winterwonderland Turracher Höhe

Neben den sanften, schneebedeckten Berggipfeln ist der idyllisch gelegene Turracher See ein weiteres Highlight. Wir wohnten im schönen 4-Sterne-Superior Hotel Jägerwirt direkt am See. Der Blick vom Hotelzimmer auf den verschneiten See war traumhaft, ich stelle mir das auch immer Sommer sehr schön vor.

Winterurlaub Kärnten Jägerwirt
Seehotel Jägerwirt

Skifahren mit Pistenbutler auf der Turracher Höhe

Das Skigebiet ist mit 43 Pistenkilometern klein aber fein. Wir waren von den breiten, bestens präparierten Abfahrten begeistert! Besonders gut gefallen hat uns die schwarze Abfahrt Eisenhut bei der Turrachbahn. Aber auch die roten Abfahrten auf der Ostseite fanden wir genial.

Witzig ist die Verbindung der beiden östlich und westlich des Sees gelegenen Teile des Skigebiets. Von der Piste lässt du es mit den Skiern bis zum Ufer des Sees laufen und dich von dort mit dem Seetaxi, einem umgebauten Unimog mit Haltestange, über den See ziehen. Ruckzuck, bist du dann auch schon an der Lift-Einstiegsstelle am anderen Ufer des Sees.

Winterurlaub Kärnten: Skigebiet Turracher Höhe
Perfekt präparierte Skipisten

Ein Gläschen Prosecco gefällig? Diesen Wunsch erfüllt Pistenbutlerin Gertraud, welche die Skigäste kostenlos mit kleinen Aufmerksamkeiten, direkt an der Skipiste, verwöhnt. Vormittags findest du sie meist an der Talstation der Schaffalmbahn und nachmittags an der Bergstation der Turrachbahn.

Gäste der Butlerbetriebe (unser Hotel zählt dazu) kommen zudem in den Genuss des Butler-Programms. Montag bis Donnerstag können Interessierte nach Anmeldung an dem exklusiven Rahmenprogramm kostenlos teilnehmen. Ob Schneeschuhwanderung, Early Morning Skiing oder bei einem Blick hinter die Kulissen, der Pistenbutler unterhält dich mit allerhand interessanten Hintergrundinformationen.

Pistenbutler
Ein Gläschen Prosecco bei Pistenbutlerin Gertraud

Weitere Infos Turracher Höhe
Tageskarten Skigebiet:
Erwachsene 51€, Kinder 26€. Nachtskilauf jeden Mittwoch von 20:00 bis 21:30 beim Übungswiesenlift. Butler-Programm: Anmeldung maximal eine Woche vorher möglich unter turracherhoehe.at.
Webseite: turracher-hoehe.at

Hochrindl in Kärnten – Langlaufen in winterlicher Almlandschaft

Von der Turracher Höhe aus ist Hochrindl mit einer 20minütigen Fahrzeit nur einen Katzensprung entfernt. Klein und idyllisch liegt das Almgelände auf über 1.800 Metern Seehöhe. An klaren Wintertagen reicht der Blick bis nach Klagenfurt und zu den Berggipfeln der Karawanken.

Hochrindl Winter
Sanfte Almlandschaft in Hochrindl

Massentourismus oder Aprés Ski Party suchst du hier vergeblich. In Hochrindl findest du viel Natur und eine ideale Urlaubsregion für Ruhesuchende und Familien. Hier kannst du im Winter Skilaufen, Schneeschuhwandern oder Langlaufen.

Tatsächlich sind wir noch nie auf Langlauf-Skiern gestanden und nutzten deshalb die Gelegenheit es mal auszuprobieren. Klaus unser Lehrer zeigte uns die Grundlagen des Langlaufens und begleitete uns auf unserer ersten Runde auf der Anderleloipe. Schnell hat es uns Spaß gemacht und auf unserer zweiten Langlauf-Runde verbesserten wir uns zusehends. Es macht einfach immer wieder Freude, mal etwas ganz Neues auszuprobieren!

Langlaufen Hochrindl
Das erste Mal Langlaufen machte Spaß!
Hochrindl, Winterurlaub Kärnten
Loipen für Anfänger und Fortgeschrittene

Insgesamt stehen drei Höhenloipen von 3,5 bis 11 Kilometer zur Wahl. Mal geht es durch den stillen Wald, mal über offenes Almgelände. Die Tageskarte für die Loipen kostet 4 Euro, welche am Ticketautomaten am Loipeneinstieg zu bezahlen ist. Eine Leihausrüstung gibt es bereits ab 15 Euro für drei Stunden.

Weitere Infos Hochrindl
Übernachtungsmöglichkeiten: Einziges Hotel in Hochrindl ist das 3-Sterne JUFA Hotel Nockberge*. Direkt an der Skipiste gelegen. Eine Alternative stellen die Selbstversorger Chalets dar.
Skigebiet: 20 km Pisten welche sich ideal für Anfänger eignen. Tageskarte: Erwachsene 38€, Kinder 22€. Skischule vor Ort, Infos unter skischule-hochrindl.at.
Webseite: hochrindl.at

Natur pur, schneesichere Höhenlagen und abseits von Halligalli. Das ist es, was alle drei Regionen gemeinsam haben. Der Katschberg ist dabei das größte Skigebiet, aber auch die Turracher Höhe hat uns mit seinen perfekten Pisten absolut überzeugt. Mit dem Schnupperkurs in Langlaufen hat uns schließlich auch Hochrindl begeistert.

Merke dir den Beitrag auf Pinterest

Urlaub im Winter in Kärnten