Reise-Highlights 2018 und grundlegende Veränderungen für 2019

Reisen mit Teenagern

Unsere letzte gemeinsame Reise als 4-köpfige Familie unternahmen wir 2017 nach Italien. Unser Großer hat seitdem leider „keinen Bock“ mehr auf Reisen. Das ist zwar sehr schade, aber wer weiß, vielleicht ändert sich seine Einstellung irgendwann wieder. Deshalb sind wir nur noch zu dritt unterwegs.

Ich erzähle dir hier, welche Reisen wir unternommen haben und was unsere ganz besonderen Highlights waren. Zudem verrate ich dir, zu welcher großen Veränderung ich mich persönlich durchgerungen habe.

Unsere Reise-Highlights 2018

Dieses Jahr war ich zu 99% mit meinen beiden Männern unterwegs. Augsburg habe ich zusammen mit meiner Schwester einen Kurzbesuch zur Vorweihnachtszeit abgestattet. Wir waren in Deutschland, in Europa, in Amerika und in Afrika unterwegs.

Diese Reiseziele haben wir 2018 bereist:

  1. Serfaus-Fiss-Ladis
  2. Hochkrimml
  3. Alpbachtal
  4. Alpenrose Lermoos
  5. New York
  6. Rhodos
  7. Allgäu
  8. Großglockner Hochalpenstraße und Heiligenblut
  9. Graubünden
  10. Namibia, Botswana und Simbabwe
  11. Gardasee bei Regen
  12. Augsburg
  13. Heiligenblut am Großglockner als Skigebiet
Löwen im Moremi Nationalpark

Safariglück in Botswana

Skifahren und Wellness mit Teenager

Das Jahr 2018 starteten wir mit der Erkundung von Skigebieten in Österreich. Das Highlight für unseren Teenager war die Skiregion Serfaus-Fiss-Ladis. Von rasanten Abfahrten bis Aktion neben der Piste war dort viel geboten. Mir persönlich hat das naturverbundene Hochkrimml im Zillertal sehr gut gefallen.

Im Frühjahr machten wir dann in Lermoos an der Zugspitze das Experiment „Wellness mit Teenager, kann das gut gehen?“.

Skigebiet Serfaus-Fiss-Ladis

Skidimension Serfaus-Fiss-Ladis

Auszeit zu zweit in New York

Anschließend gönnten wir uns in den Osterferien mal wieder eine Auszeit nur zu zweit. New York stand schon lange auf unserer Wunschliste. So erkundeten wir ohne Kids die aufregende Metropole für fünf Tage.

New York Tipps für Anfänger

Auszeit zu zweit in New York

Familienzeit auf Rhodos

Richtig gut haben wir es uns dann als Familie auf Rhodos gehen lassen. Viel Sonne, tolle Strände, glasklares Wasser und eine imposante Altstadt in Rhodos Stadt haben uns begeistert. Unsere Griechenlandliebe wurde wieder geweckt und wir könnten uns vorstellen 2019 eine weitere griechische Insel anzusteuern.

Rhodos, Famileienzeit in Griechenland

Naturerlebnisse in der Schweiz und in Kärnten

Ganz viel Naturerlebnisse hatten wir später am Großglockner sowie in Graubünden in der Schweiz mit Wandern, Klettern und Rad fahren. Beide Regionen erkunden wir auch im Winter als Skiregion.

Gletscherwanderung Tipps

Gletschertrekking am Großglockner

Unser Reise-Höhepunkt 2018

Unser absolutes Reisehighlight war jedoch unsere Afrika Reise nach Namibia, Botswana und Simbabwe. Insgesamt waren wir drei Wochen im August unterwegs. Alle Artikel dazu kannst du hier nachlesen (weitere Artikel folgen):

Botswana Reise

Auf dem Thamalakane Fluss in Botswana

Zeit für Veränderungen im neuen Jahr

Die letzten Jahre habe ich sehr viel gearbeitet. Mein 20-Stunden Job im Online Marketing bei einer großen Messegesellschaft (mit einer einfachen Fahrzeit von mindestens einer Stunde) und am Blog. Viele Abende und Wochenenden saß ich am Schreibtisch, um Beiträge zu schreiben, Social Media Posts zu planen, Mails zu beantworten und den Blog weiter zu optimieren. Dazu kam natürlich alles rund um die Familie. Was da so an Arbeit anfällt, weiß jeder, der auch Familie hat. Das allein könnte schon ein Vollzeitjob sein.

Gegen viel Arbeit habe ich im Grunde gar nichts, solange es befriedigt und Spaß macht. Leider hat mir mein Job im Online Marketing jedoch aufgrund von vielen negativen Veränderungen immer weniger Spaß gemacht. So wurde mir dann mit der Zeit klar, dass es so nicht weitergehen kann. Kennst du diese Situation?

Reiseblogger als mein Traumjob

Meine Entscheidung ist nun ganz klar gefallen. Ich habe meinen Job gekündigt und fühle mich befreit und voller Tatendrang. Nun werde ich meine ganze Energie und Leidenschaft in den Blog stecken. Ich würde mich sehr freuen, wenn du meine Arbeit mit vielen Kommentaren auch 2019 begleiten würdest. Folge mir auf Facebook, Pinterest und Instagram und bleibe über RSS-Feed, Bloglovin oder Feedly auf dem Laufenden.

Unsere Reisepläne für 2019

Die ersten beiden Flugreisen sind schon gebucht. Da wir an die Ferienzeiten gebunden sind, buchen wir immer so früh wie möglich. Im April fliegen wir für zwei Wochen nach Jordanien und im August auf die Seychellen.

Seychellen

Unsere Reisepläne 2019: Seychellen

Ansonsten werden wir zu Beginn des Jahres noch einige Skigebiete in Österreich und der Schweiz erkunden. In den Pfingstferien könnten wir uns nochmal Griechenland sehr gut vorstellen. Gut gefallen würde uns auch ein alpines Ziel in Südtirol.

Wie war dein Jahr 2018? Worauf freust du dich im neuen Jahr?
Teilen

8 Kommentare

  1. Hallo Sabine,
    kannst du vielleicht ein paar Ideen (Unterkunft, Dauer, Tipps) für die Seychellen mit uns teilen? Bei uns (meine Frau, ich und unsere 3jährige Tochter) stehen sie nämlich auch auf der Bucketlist. :-) Gemeinsam waren wir schon in Australien, Neuseeland und dieses Jahr auf Island.

    Lieben Gruß.
    Markus

    • Hallo Markus,
      wir haben 14 Tage für die Seychellen geplant. Wir teilen die Tage wie folgt auf: 5 Tage Mahe, 5 Tage Prasil und 4 Tage La Digue. Bei den Unterkünften haben wir uns für Chalets als Selbstversorger entschieden, um die Kosten im Rahmen zu halten.
      Liebe Grüße,
      Sabine

  2. Alles Gute für den neuen Hauptberuf! Mit der pubertären Reiseunlust kämpfen wir hier auch immer wieder mal. Noch lässt sich der Große immer wieder motivieren, und seit ein paar Tagen jammert er sogar von sich aus, dass er unbedingt wieder nach Schottland will… Aber sicher kann man auch zu dritt prima Urlaub machen.

    Liebe Grüße,
    Lena

    • Liebe Lena,
      vielen Dank!
      Reisen zu dritt hat den Vorteil, dass keiner streitet ;-)
      Ich wünsche dir jedoch noch viele wundervolle Reisen mit der ganzen Familie.
      Liebe Grüße,
      Sabine

  3. Liebe Sabine, ein tolles Reisejahr liegt hinter Dir und Deiner Familie. Es ist nicht immer einfach, alle Reisewünsche oder auch Reisunlust der Familie unter einen Hut zu kriegen. Ich kenne das auch, bei uns dürfen die Kinder mitentscheiden – 4 Personen = 4 Wünsche. Ich bin gespannt, wie es auf dem Reisespatzen weitergeht. Ich drücke Dir die Daumen, dass Du in Deinem neuen Hauptberuf glücklicher bist und Du Deine Ideen und Pläne umsetzen kannst. Komm gut ins neue Jahr und alle lieben Wünsche für 2019.
    Liebe Grüße, Ines

    PS: Griechenland im Frühling ist eine hervorragende Idee. ;-) Wir haben in diesem Jahr gerade wieder eine neue, wunderschöne Insel entdeckt.

    • Liebe Ines,
      herzlichen Dank für deine Worte! Ich wünsche euch auch ein glückliches neues Jahr.
      Liebe Grüße,
      Sabine

      P.S. ich muss gleich mal reinlesen bei dir bezüglich Griechenland…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.