Dieses Jahr war für ReiseSpatz ein sehr erfolgreiches Jahr. ReiseSpatz hat sich aus den Kinderschuhen heraus in einen erfolgreichen Blog verwandelt. Ich kann euch gar nicht sagen, wie sehr mich das freut! Besonders freue ich mich über jeden Kommentar und jeden Smiley von euch! Vielen Dank! Ohne euch würde es ReiseSpatz nicht geben!

Reisetechnisch bin ich über historische Brücken gewandert, habe Grachten unsicher gemacht, bin bei gefühlten 40 Grad auf einen singalesischen mächtigen Felsen geklettert, habe irisches Bier in schummrigen Pubs getrunken und vieles mehr. Ich habe euch über meinen Blog mitgenommen, in jedes bereiste Eck und hoffe, es hat euch gefallen.

Persönlich bin ich vor der Herausforderung gestanden, los zu lassen. Die Entscheidung war, zu Hause zu bleiben oder ohne Teenager-Sohn zu verreisen. Er hat sich hartnäckig geweigert mit uns als Familie die große, weiten Welt zu erkunden. Er ist am liebsten Zuhause. So galt es zu akzeptieren, dass meine Wünsche und Vorstellungen nicht auch die seinen sein müssen. Somit waren wir 2016 zu Dritt unterwegs, denn unser jüngeres ReiseSpätzchen ist nach wie vor ein begeisterter Traveller.

Als Familie in Sri Lanka

Unsere Reisehighlights 2016

Das allergrößte Reiseerlebnis in diesem Jahr war sicherlich Sri Lanka. Obwohl es wahnsinnig heiß war, haben wir mit allen Sinnen das Land erforscht. Wir sind an traumhaften Stränden gesessen und haben scharfe Currys gegessen, während uns eine warme, salzige Brise um die Ohren strich. Haben auf Safaris beeindruckende Elefanten bewundert und standen staunend in mystischen Tempeln. Begleitet wurden wir dabei immer vom freundlichen Lächeln der Singalesen.

In Irland erkundeten wir schroffe Küsten, wanderten über Heidelandschaften und reisten in halbverfallenen Castles in die Vergangenheit. In Dublin spürten wir den typisch irischen Charme in den Gassen und Pubs.

Bei unserem Kurztrip nach Slowenien wurden wir von einer bezaubernden kleine Hauptstadt überrascht. Ljubljana ist echt ein Perle! Eine Altstadt mit viel Flair und Atmosphäre.

Im Herbst radelten wir dann durch die bunt verfärbten Weinberge in Südtirol und erkundeten geschichtsträchtige Burgen. Ein kurzer Wochenendtrip, aber mit vollem Erholungswert!

Aber auch in Deutschland haben wir viele Ausflüge unternommen und verbrachten ein paar wunderschöne Tage am Bodensee. Ach, wie ist doch auch unsere Heimat schön!

Jeder, der öfter auf dem Blog ist, wird aber auch schon bemerkt haben, dass ich gerne mal neue Städte erkunde, ob nah oder fern. So war ich zum ersten Mal in Amsterdam und habe mich von den vielen Grachten verzaubern lassen. In Prag ging ich über die berühmte Karlsbrücke und lies mich durch die schmucken Gassen treiben. Prag ist ein echtes Städte-Highlight, dort war ich bestimmt nicht das letzte Mal! In der Vorweihnachtszeit habe ich dann noch die Weihnachtsmärkte von Regensburg unsicher gemacht.

Mein persönlicher Ausblick für 2017

Jetzt geht es erst mal ab auf die Piste an den Kronplatz, da freuen wir uns schon sehr darauf. Die Pisten vom Stubaital werden wir dann im Januar testen.

Ansonsten ist noch gar nicht so viel fix geplant. Ostern geht es auf alle Fälle nach Südafrika. Vor ein paar Jahren waren wir bereits im Osten Südafrikas, im Kwazulu Natal, und das war mega toll! Schon damals stand fest, dass wir unbedingt auch mal nach Kapstadt wollen. Diesen Wunsch erfüllen wir uns jetzt und wir sind schon total gespannt!

Vielleicht werden wir in den Pfingstferien nach Kroatien fahren. In Istrien waren wir schon einige Male und es war immer schön. Besonders gut gefallen hat uns jedoch Dubrovnik. Dubrovnik hat eine ganz bezaubernde Altstadt.

Zu gerne würde ich mal wieder in den Norden reisen. Das erste Mal für uns im Norden war Island und Island hat mich total begeistert. Jetzt würde mal Norwegen, Finnland oder Schweden anstehen. Mal sehen ob das irgendwann klappt.

Im Sommer steuern wir vielleicht dann eine andere Richtung an und werden uns Brasilien ansehen. Ich wünsche mir schon immer einmal im Amazonas zu wandern und Rio de Janeiro zu sehen. Hast du vielleicht Tipps dazu?

Es wird auf alle Fälle ein aufregendes neues Jahr werden. Ich freue mich darauf! Ich freue mich aber auch darauf, dich wieder mit meinen Berichten auf ReiseSpatz mitzunehmen! Hast du Lust darauf?

Vielen Dank nochmal an euch alle, die meine Beiträge lesen, kommentieren und teilen! Ich wünsche Euch ein friedliches, gesundes und wundervolles neues Jahr!

Eure Sabine

Jetzt teilen: