11 Fragen und meine 11 persönlichen Antworten | Liebster Award

11 Antworten

Der Liebster Award ist eine Nominierung von Phototravellers. Vielen Dank dafür! Er hat mir 11 Fragen gestellt. Hier verrate ich dir meine Antworten, so kannst du mich etwas besser kennenlernen. Alle Fragen drehen sich um meine Tätigkeit als Blogger und ums Reisen.

11 Fragen – 11 persönliche Antworten

1. Wie bist du zum Bloggen gekommen?

Es war zuerst ein Gedanke, der in meinem hintersten Gehirnstüberl so vor sich hin döste. Bis zu einem Zeitpunkt, an dem mein Wunsch einen Reiseblog zu schreiben immer stärker wurde. Einen bestimmten Auslöser gab es dazu nicht, es war einfach die Zeit reif. Ich schreibe für ReiseSpatz nun schon seit fast zweieinhalb Jahren und es macht mir immer mehr Spaß!

2. Bloggen oder Bürojob, also lieber das Abenteuer oder doch lieber die Sicherheit einer Festanstellung?

Im Moment beides. Zur Hälfte Bürojob und zur Hälfte Abenteurer. Mit Familie kann ich das so am besten verbinden. Sollte ich mich irgendwann zwischen beiden entscheiden können, würde ich natürlich gerne Fulltime-Abenteurer sein!

3. Was ist für dich das A und O beim Reisen? Worauf achtest du im Vorfeld, bevor du dich auf eine Tour begibst?

Ich will ein Land richtig kennenlernen. Ein All-inklusive-Urlaub ist deshalb nichts für mich. Ich informiere mich im Vorfeld ganz genau über das Land. Gibt es irgendwelche Vorbereitungen die man treffen muss, wie Visa, Impfungen oder Ähnliches?

4. Was war dein größtes Abenteuer?

Es gibt für mich nicht das größte Abenteuer, sondern viele! Ein Abenteuer war beispielsweise, als wir in Island auf der Ringstraße von einem Schneesturm überrascht wurden, oder als wir in der Namib Wüste mit unserem Jeep im Sand stecken blieben. Ein ganz besonderes Abenteuer war, als wir uns auf die Suche nach den seltenen Wüstenelefanten in Namibia machten oder als ich einen Geparden streichelte

5. Gab es schon einmal eine Situation, in der du dachtest, das war jetzt aber zu krass?

Ja, der besagte Schneesturm in Island. Ich dachte damals „So das wars, hier kommen wir nie wieder weg.“ Glücklicherweise kam nach langem Ausharren im isländischen Nirgendwo ein Räumfahrzeug, dass uns wieder mit nach unten nahm.

6. Was ist der größte Luxus, den du dir beim Reisen gönnst?

Schöne und ungewöhnliche Unterkünfte, die möglichst naturnah sind. Die Zeiten, als ich als Backpacker unterwegs war, sind jetzt für mich vorbei.

7. Welche drei Reiseziele stehen bei dir ganz oben auf der Wunschliste?

Wunsch-Reiseziele gibt es bei mir noch viele. Hat unsere Erde doch so viele fantastische Orte zu bieten. Nach Kapstadt zu reisen, wünsche ich mir seit unserem letzten Südafrika-Roadtrip. Bereits in Kürze erfülle ich mir diesen Wunsch. Dann möchte ich gerne noch nach Brasilien, Botswana, Costa Rica, Kambodscha, Myanmar, Norwegen, Grönland…

8. Berge, Wüste, Strand oder Stadt? Wo fühlst du dich am wohlsten?

Diese Frage ist echt schwierig. Ich liebe kurze Städtetrips wir beispielsweise nach Prag oder Amsterdam. Aber noch lieber bin ich in der Natur. Die Berge habe ich bei mir Zuhause direkt vor der Haustür, dort bin ich gerne mit dem Bike unterwegs. Absolut faszinierend finde ich die Wüste, aber auch ein schöner Strand ist nicht zu verachten. Dabei bin ich jedoch niemand, der Tage lang nur am Strand verbringen könnte, das wäre mir einfach zu langweilig.

9. Was rätst du jemanden, der das erste Mal auf eine große Reise geht? Worauf sollte man besonders achten?

Informiere dich im Vorfeld gut über das Land. Wie sind die Gepflogenheiten? Sind besondere Dinge im Umgang mit den Menschen zu beachten. Gibt es Gegenden, die ich besser meiden sollte? Muss ich sonst irgendeine Vorbereitung treffen?

10. Du wirst auf einer einsamen Insel ausgesetzt – welche drei Gegenstände kommen mit?

Ein gutes Buch, mein Fotoapparat und Sonnencreme.

11. Was wäre das schönste Geschenk, das man dir machen kann?

Noch viel Zeit und Gelegenheiten, diese wundervolle Erde zu erkunden!

Das könnte dich auch noch interessieren: Reisen – was treibt mich antreibt

Hast du noch eine Frage, die du mir gerne über meine Reisen stellen würdest? Dann rein damit in die Kommentare!

 

Anstatt nun neue Blogs zu nominieren, möchte ich dir hier die fabelhafte Welt der Familienreiseblogger vorstellen. Auf Planet Hibbel findest du dazu eine Übersicht: 33 reisende Familien stellen sich vor.

Wenn du keinen Beitrag mehr von ReiseSpatz versäumen willst, dann abonniere ReiseSpatz per RSS-Feed, Bloglovin oder Feedly.

 

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.