Portugal mit Kindern – so gelingt der Familienurlaub

Algarve in Portugal

Hast du mit deiner Familie schon Reisepläne? Wir waren im letzten Sommer mit dem Mietwagen im südlichen Portugal unterwegs. Portugal bietet Abwechslung und Spaß für die ganze Familie! Hier erhältst du alle Tipps für Reisen mit Kindern nach Portugal.

Von unserer Portugal Reise mit den Kids habe ich viele Tipps mitgebracht. Dazu sind auf meinem Blog so einige Beiträge entstanden. Deshalb habe ich dir hier eine Zusammenfassung zu allen bisherigen Portugal Artikeln gemacht:

Portugal mit Kindern: Am Strand an der Algarve

Die optimale Reiseroute für Portugal mit Kindern

Mit Kindern will man es oft etwas entspannter angehen und nicht jeden Tag das Zimmer wechseln. Wir haben deshalb einen längeren Aufenthalt an der Algarve eingeplant. So ist genügend Zeit, viele der Traumstrände zu erkunden.

Ein optimaler Einstieg für die Reise ist ein kurzer Aufenthalt in Lissabon. Danach geht es weiter an die Algarve nach Lagos. Wenn du dann von den vielen Traum-Strände der Felsalgarve genug hast, geht es weiter an die Sandalgarve nach Tavira.

Der ideale Schlusspunkt der Reise stellt Évora im Alentejo im Landesinneren dar. Von dort aus bist du wieder flugs in Lissabon am Flughafen.

Alle Details zur Reiseroute findest du hier: Portugal Reiseroute für zwei Wochen

Portugal mit Kinder - Spaß für die ganze Familie.

Lissabon mit Kindern – so hat jeder etwas davon

Lissabon in Worte zu fassen ist nicht so einfach. Es ist mehr wie ein Gefühl, wie Farbe, wie Licht… Am besten sprechen Bilder für diese bezaubernde Stadt!

Hier erfährst du alle Highlights in Lissabon für Familien.

Mit Kindern in Lissabon, Portugal

Algarve mit Kindern – Traumstrand an Traumstrand

Wir verbrachten eine knappe Woche an der Fels-Algarve. Jeden Tag machten wir uns auf, eine neue Bucht, einen neuen Strand zu erkunden. Von Lagos aus, sind die meisten Strände in maximal einer Stunde erreichbar. Ein optimales Ziel in Portugal mit Kindern!
Ich habe dir eine Zusammenfassung der schönsten Strände der Algarve gemacht.

Traumstrand an der Algarve

Algarve Strände

Strand an der Felsalgarve

Algarve mit Kindern – die schönsten Ausflüge

In nahezu jedem Ort kannst du Ausflüge buchen. Folgende Ausflüge sind besonders schön und machen auch Kindern Spaß:

Alle Details zu den Ausflügen kannst du in den jeweiligen Beiträgen nachlesen.

Portugal mit Kindern: Ausflug mit dem Boot

Portugal mit Kindern: Algarve Ausflugstipp

Portugal mit Kindern – ein Aufenthalt im wunderschönen Tavira

Die kleine Stadt Tavira im Osten der Algarve  wurde ganz unverhofft zu unserem Lieblingsort in Portugal. Der lebhafte Ort bezauberte uns mit seinem Charme! Hierher verirren sich weit weniger Touristen, als an den meisten anderen Orten der Algarve.

Warum wir uns in das Städtchen verliebt haben erfährst du hier: Tavira – Portugals Venedig des Atlantiks.

Portugal mit Kindern: Tavira an der Sandalgarve

Krönender Portugal Abschluss: die Königsstadt Évora

Du hast noch nie etwas von Èvora gehört? Mir ging es bis zu unserer Reise genauso.  Die UNESCO Stadt im Alentejo, im Landesinneren solltest du jedoch auf keinen Fall verpassen!

Alles was die Stadt so besonders macht und was es zu erkunden gibt, erfährst du im Èvora-Reisebericht.

Èvora in Portugal

Resümee: Portugal eignet sich hervorragend mit Kindern! Wir haben als Familie viel Neues entdeckt und hatten viel Spaß!

Viele weitere Informationen rund um eine Portugal Reise erhältst du auf der offiziellen Seite von Visit Portugal.

Von Family4Travel gibt es noch einen tollen Reisebericht über Lagos: Familienurlaub an der Algarve: Relaxen und Bummeln in Lagos.  Auch hier bei der lieben Nadine von Planet Hibbel gibt es super Tipps für euren Aufenthalt zwischen Faro und Lissabon.

Konnte ich dich für einen Portugal Urlaub begeistern? Schreibe mir in einem Kommentar!

Folge mir auch auf Facebook, Twitter, Pinterest und Instagram und bleibe über RSS-Feed, Bloglovin oder Feedly auf dem Laufenden.

 

7 Kommentare

  1. Simone Metz

    Hallo Sabine,
    wir sind ganz angetan von deinen Berichten, zumal wir ähnliches überlegt haben. Allerdings mit sehr kleinen Kindern (3 und knapp 2). Würdest du das auch empfehlen? Und kannst du eine Empfehlung für einen Mietwagenverleih geben (wenn das nicht zu viel Werbung ist)?
    Vielen Dank schon mal für die Antworten.
    Herzliche Grüße
    Simone

    • Hallo Simone,
      ich persönlich kann mir Portugal mit kleinen Kindern sehr gut vorstellen. Sollten die Kleinen gerne im Meer baden, wäre ein Neoprenanzug praktisch, das Wasser ist teilweise schon recht frisch. Unser Jüngsten war sehr froh über seinen Neopren :-).
      Bezüglich Mietwagenverleih bin ich mir gar nicht mehr sicher, welcher es war 🙂 wir haben aber im Laufe der Zeit verschiedenen Anbieter ausporbiert und hatten noch nie Probleme. In Portugal war es mir damals wichtig, welcher Mietwagenverleih eine Station in der Stadt hat, damit wir nach unserem Stadtaufenthalt das Auto zentral abholen konnten und nach unserer Rundreise am Flughafen wieder zurückgeben konnten.
      Viel Spaß in Portual und liebe Grüße,
      Sabine

  2. Hallo Sabine,
    vielen Dank für den „verkürzten“ Portugal – Reise – Tipp. Zum Jahreswechsel (wenn alles eine bisschen ruhiger wird!!) konnte ich meinem Mann „unsere“ Urlaubspläne vorstellen – und Achtung: er ist begeistert!!!
    Ich freu‘ mich jetzt schon tierisch und bin gerade an der konkreten Planung mit Flug und Hotels bzw. Unterkünften … An dieser Stelle wollte ich dich fragen, ob du mir nochmal Tipps für Unterkünfte/ Hotels geben könntest (oder andersherum, wo man auf keinen Fall bleiben sollte).
    Vielen Dank nochmal! Und euch wünsche ich ein wunderbares Jahr 2017!
    Liebe Grüße Barbara

    • Hallo Barbara,
      dass freut mich, dass ich dir weiterhelfen konnte und du deinen Mann überzeugen konntest!
      Für alle Mitlesenden, der Routenvorschlag von mir für eine verkürzte 7-10tägige Reise sah wie folgt aus: „2 Nächte Lissabon, 4-7 Nächte Algarve (z.B. Lagos, ausgiebig baden und relaxen), 1 Nacht Évora (die Stadt ist klein und man kann an einem halben Tag gemütlich bummeln und die Stadt erkunden; der Rückweg zum Flughafen in Lissaon ist dann nicht mehr weit)“
      In Lissabon hatten wir eine kleine Wohnung in der Alfama und an der Algarve waren wir in der Appartementanlage „Mar da Luz“. Eine Ferienwohnung mit privatem Garten und eigenem Pool. Das praktische daran war, dass man auch mal selber kochen konnte. Die Anlage liegt oberhalb der Klippen Montinhos da Luz (Meerblick hast du von der Anlage keinen) zwischen Praia da Luz und Burgau, etwa 6 km von Lagos entfernt. Den Hoteltipp für Évora findest du hier https://reisespatz.de/evora/.
      Viel Spaß bei deiner weiteren Reiseplanung,
      Sabine

  3. Wir fahren auch jedes Jahr an die Algarve nach Lagos, haben dort eine Ferienwohnung und geniessen das milde Klima.

    Vielleicht interessiert sich jemand für diese Gegend.

    Dank an deinen Artikel Sabine

    http://fewo-lagos.de

    Viele Grüße

    J. M.

  4. Hallo Sabine,
    wir planen im nächsten Jahr einen ähnlichen Urlaub mit unserem Sohn (8).
    Dein Reisebericht macht richtig Lust, da kommt schon Vorfreude auf.
    Wo habt ihr denn an der Felsalgarve genächtigt? In Lagos?
    Vielleicht kannst Du uns etwas empfehlen?
    Liebe Grüße
    Heike

    • Hallo Heike,
      es freut mich sehr, wenn ich mit meinem Bericht deine Vorfreude steigern konnte.
      Wir haben in der Appartementanlage „Mar da Luz“ eine tolle Ferienwohnung mit privatem Garten und eigenem Pool gehabt. Besonders den eigenen Pool fanden die Kinder ganz großartig. Die Anlage liegt oberhalb der Klippen Montinhos da Luz (Meerblick hast du von der Anlage keinen) zwischen Praia da Luz und Burgau, etwa 6 km von Lagos entfernt. Die Wohnung war sehr großzügig und modern. Kann ich guten Gewissens weiterempfehlen, wir haben uns dort sehr wohl gefühlt.
      Liebe Grüße,
      Sabine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.