Geheimtipp Tiras Gebirge – Namibia

Tirasgebirge

Lust auf afrikanische Weite, grasende Pferde und wilde Strauße? Lust zu klettern und einen traumhaften Ausblick auf die Namib zu haben?

Relaxen in einer ungewöhnlichen Lodge, die komplett in die Natur integriert scheint. Das ist die Fest-in-Fels-Lodge der Koiimasis Ranch im Tiras Gebirge. Mitten im Nirgendwo mit einer Stille, die man fast schon spüren kann. Zwischen Keetmanshop und Namib Naukluft Park haben wir für zwei Nächte im Tiras halt gemacht und haben uns gewünscht, wir könnten länger bleiben.

 Reisebericht Namibia: Koiimasis Ranch Tiras

Klettern im Tiras Gebirge

Festes Schuhwerk und es ging los auf eine Kletterpartie in die unberührte Natur. Der Lodge Besitzer, übrigens ein Deutscher aus Sachsen-Anhalt, der sich seinen Traum in Namibia verwirklicht hat, sprühte blaue Punkte auf die Felsen zur Orientierung. Über Felsen und Geröll, ausgestattet mit genügend Wasser machten wir uns auf den Weg. Die blauen Markierungen fest im Blick kletterten wir über eine Stunde bis zu einem gigantischen Ausstichtspunkt: ein weiter Blick in die Namib auf der einen Seite und das Tiras Gebirge auf der anderen Seite – ein Traum! Unsere Kinder sind mit Begeisterung geklettert und waren kaum zu bremsen.

Zurück belohnten wir uns mit kalten Drinks und die Kinder mit einem Sprung in den eiskalten Pool.

Reisebericht Namibia: Weg nach Tiras

Reisebericht Namibia: Strauß im TirasReisebericht Namibia: Tiras

Die Fest-in-Fels-Lodge im Tiras Gebirg:

Lodge in Namibia

Unterkunftstipp in Namibia

Bist du gerne aktiv unterwegs? Dann gefällt dir sicherlich auch die Namib-Wüste.

Viel Natur gibt es auch bei Ketmanshoop im Köcherbaumwald.

Habe ich deine Sehnsucht geweckt? Schreibe mir in einem Kommentar.

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *